DIY,Herzblutprojekte

IKEA Hack Hausbett zum 6. Bloggeburtstag

IKEA_Hack: Hausbett aus KURA Hochbett

Sechs Jahre schreibe ich jetzt schon meinen Blog. Mal mehr und mal weniger, aber immer gerne. Und seit knapp einem halben Jahr möchte ich Euch schon das Hochbett vom kleinen Mann zeigen. Heute zur Feier des Tages ist es so weit.

Als wir letzten Sommer im Urlaub waren, hat der kleine Mann das erste Mal in einem Stockbett geschlafen und fand das soooo toll. Bist dahin hatte er noch sein Gitterbett zuhause. Im Urlaub wuchs dann der Wunsch nach einem eigenen Hochbett zuhause. Ich fand das toll – hatte mir nämlich schon längere Zeit gedacht, dass es Zeit wird für ein neues Bett und träumte selbst heimlich von einem Hausbett für ihn.

Wieder zuhause haben wir eine Weile recherchiert und ziemlich bald stand fest, dass wir das Haus selbst bauen werden. Als Gerüst haben wir uns für das einfache Hochbett vom Möbelschweden entschieden und dieses dann aufgehübscht. Der Liebste hat jedes einzelne Holzteil grau gestrichen, noch bevor wir das Bett aufgebaut haben. Bei der Farbe haben wir einen Lack auf Wasserbasis mit dem blauen Engel vom Baumarkt verwendet. Dann noch Kanthölzer in der gleichen Dicke wie die vom Hochbett besorgt, ebenfalls gestrichen und auf das fertige Hochbett drauf geschraubt.

 

IKEA_Hack: Hausbett aus KURA Hochbett

Wir alle lieben das Bett. Der kleine Mann ist super stolz endlich ein cooles Bett zu haben und wir Eltern freuen uns, dass wir uns nicht mehr in das Gitterbett runter bücken müssen, sondern bequem im Stehen den Gutenachtkuss geben können. Im unteren Teil des Stockbetts haben wir eine Kuschelecke gebaut, die manchmal als Höhle dient und auch schon mal den Papa für eine Nacht beherbergt hat. Einen kleinen Haken hat das Bett: Der kleine Mann stoßt jetzt schon oben am Dachbalken an, wenn er sich hinkniet. Ich denke, wir werden früher oder später das Dach ein wenig nach oben versetzen müssen.

Das war unser erstes richtig krasses IKEA-Hack-Projekt und wird sicherlich nicht das letzte bleiben.

Familie, Gedankengut

12 Bilder am 12. Januar 2018

Endlich habe ich mal wieder 12 Bilder unseres Tages geknipst. Und heute war auch richtig was los hier.   1. Nachdem ich den kleinen Mann in den Kindergarten gebracht habe,…

Familie, Gedankengut

Hallo Welt

Unsere Welt dreht sich im Moment ein wenig langsamer. Um Mitternacht an Halloween hat sich unser kleiner Schatz überraschend auf den Weg zu uns gemacht. Wir freuen uns riesig über…

Bloggen, Gedankengut

Schreibblockade

Ich habe das Schreiben verlernt. Wie kann man eigentlich jeden Satz bescheuert finden? Keine ganzen Sätze mehr im Kopf haben? Gefühlt nur noch fähig sein, zwei Zeilen unter sein Instagramfoto…