DIY,Herzblutprojekte

DIY: DIP DYE KERZEN – Kerzen selber färben

DIY: dip dye Kerzen

Habt Ihr sie auch schon wieder aus dem Schrank geholt, die Kerzenständer? Kaum regnet es zwei Wochen, ertappe ich mich dabei, wie ich den Wohnbereich umgestalte. Hier was dazu, da ein neues Bild, da zwei Kerzen auf den Tisch. Für alle, die jetzt im Schrank noch die alten Stummel vom letzten Winter finden, hab ich heute ein einfaches DIY zum Wochenende: selbst gefärbte Kerzen – in hippem Instagram-Deutsch: dip dye Kerzen.

Ihr benötigt:
– neue weiße Kerzen
– Kerzenreste
– Wachsmalstifte (ich hatte: schwarz, rot, orange, gold)
– alte schmale Gläser (ich fand diese Smoothie-Glasflaschen super praktisch)
– Topf und Herd
– Schaschlikspieß, altes Holzstäbchen o.ä.
– altes Geschirrtuch oder Küchenrolle

DIY: kerzen selber färben - dip dye kerzen

So geht’s:
Bereitet den Topf für ein Wasserbad vor. Die Kerzenreste befreit Ihr von den verbrannten, schwarzen Dochten, schneidet das Schwarze mit der Schere ab, legt die Kerzenstummel in die Smoothie-Gläser und erwärmt sie langsam im Wasserbad. Sobald das Wachs geschmolzen ist, fischt Ihr mit einem Stäbchen die darin schwimmenden Dochte heraus. Jetzt schneidet Ihr von den Wachsmalstiften ein kleines Stückchen ab. Fangt klein an, vielleicht mit 1 cm vom Stift, und gebt lieber nochmal etwas hinterher bis Euch die Farbe passt. Dann taucht Ihr die neuen weißen Kerzen in das geschmolzene Wachs. Je schmaler Eure Gefäße sind, desto weniger Wachs braucht Ihr, um einen hohen Füllstand zu bekommen. Je höher der Füllstand, desto mehr Farbe kommt auf die Kerzen. Die Kerzen also einmal eintauchen, herausnehmen, ein paar mal vorsichtig durch die Luft wedeln und schon sind sie getrocknet. Das geht wirklich schnell. Danach habe ich sie auf einem alten Geschirrtuch gelagert bis alle fertig waren.

Mitbringsel: selbst gefärbte Kerzen

Sie sind jetzt ein super Mitbringsel, wenn’s mal wieder schnell gehen muss (die Karte vom Bild könnt Ihr übrigens bei mir auf Etsy kaufen).
Und, was bastelt Ihr am Wochenende? Noch Kastanienmännchen oder schon Kürbisköpfe?

Lasst es Euch gut gehen, Eure Annette

P.S.: Wenn Du Dir den Blogbeitrag auf Pinterest merken willst, nimm dazu gerne das folgende Bild. Ich danke Dir für’s Teilen!

DIY: Kerzen selber einfärben mit Kerzenresten - dip dye Kerzen

Vorheriger Beitrag

Was dir auch gefallen könnte

Keine Kommentare

Antworten