Familie,Weihnachtsdeko,Wieder was gelernt

Tipps und Tricks für’s Fest!

Damit die Feierlichkeiten in den kommenden Tagen für alle harmonisch verlaufen, die Omi sich freut, die Mama nicht durchdreht und der Baum nicht abbrennt, verrate ich Euch heute ein paar kleine Tipps und Tricks für ein besinnliches Weihnachtsfest.

Hier sind: meine Checkliste für Gastgeber, Verhaltensregeln für Gäste, Notfallplan 1 (falls ihr Euch künstlich über Euer Geschenk freuen müsst) und Notfallplan 2 (falls Ihr kurz vor dem Durchdrehen seid und die Feier dringend verlassen müsst). Plus: die Top5 Kalorienverbrenner zwischen den Feiertagen. Viel Spaß!

Notfallplan 1 gleich zu Beginn – ich spreche aus Erfahrung!
[falls ihr Euch künstlich über Euer Geschenk freuen müsst]

  1. Zu Beginn, bevor man überhaupt weiß, ob es ein gutes oder schlechtes Geschenk ist: Ausgiebig die Verpackung loben.
  2. Ebenfalls vorab mehrmals betonen, dass Ihr ja gar kein Geschenk erwartet hättet, Ihr habt ja schon alles.
  3. Noch einmal: „Das wäre aber wirklich nicht nötig gewesen!“
  4. Falls sich hinter dem hübschen Geschenkpapier doch das Grauen versteckt: Gesichtsmuskeln unbedingt unter Kontrolle halten!
  5. Und falls es schlimmer ist als das Grauen. Laut rufen: „Oh mein Gott! Was haben wir denn da?!“
  6. Dann schnell die Kurve kriegen: Das Thema wechseln. Tante Trude muss als nächstes auspacken, nach einem weiteren Glas Schnaps fragen, den Kindern beim Rennbahn-aufbauen helfen.
  7. Noch einmal Schritt drei wiederholen.

Checkliste für Gastgeber

  1. Schnapsbar kontrollieren, vor allem Verdauungsschnäpse.
  2. ALLE Rezepte noch einmal vorab sorgfältig in Ruhe lesen, damit auch nichts schief gehen kann.
  3. In den Supermarkt und last minute Kindersekt kaufen [Orangensaft ist uncool – ja ist wirklich so – auch im Sektglas ist Orangensaft uncool!].
  4. Kartoffelsalat lieber schon früher machen, damit er ein bisschen durchziehen kann. Schmeckt dann viel besser.

Verhaltensregeln für Gäste

  1. Neue Lebensabschnittsgefährten vorher in die Macken der Familie einweisen.
  2. Dem Gastgeber nur Komplimente unterbreiten – wie zum Beispiel:
    „Jamie Oliver ist Amateur im Vergleich zu Dir!“
    „Das Rezept musst Du mir unbedingt geben!“
    „Kann ich noch Nachschlag bekommen?“
    „Wie beim Schuhbeck!“
    „Das hast Du doch nicht selbst gemacht. Nein! Ehrlich?“
  3. Plätzchen stehen nur zum direkten Verzehr auf dem Tisch. Nicht klauen! [und wenn doch, dann unauffällig in der eigens mitgebrachten Tupperdose verstecken].

Notfallplan 2
[falls Ihr kurz vor dem Durchdrehen seid und die Feier dringend verlassen müsst]

  1. „Ich muss nochmal los – Dein Geschenk holen.“
  2. „Ich bin mal kurz Luft schnappen.“
  3. „Ich geh mal schnell Zigaretten holen. …. Was? …. Ja doch, ich hab wieder angefangen.“
  4. „Du kannst gerne mit in die Christmette.“
  5. Sehr zu empfehlen: Polnischer Abgang

Top 5 Kalorienverbrenner zwischen den Feiertagen bei Gans und Plätzchen
[gefühlsmäßig kalkuliert ;-)]

  1. 15 Minuten Staubsaugen (60 kcal) > ein Bissen Gänsebrust
  2. Zwei Stunden Kochen (250 kcal) > zwei Zimtsterne + ein halber Spekulatius
  3. Eine Stunde Bügeln (107 kcal) > eine halbe Tasse Punsch
  4. Eine Stunde Christbaum umdekorieren (82 kcal) > ein Dominostein

Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein wunderschönes Weihnachtsfest mit Euren Liebsten! Genießt die Tage in vollen Zügen – schlagt Euch die Bäuche voll, zählt um Himmels Willen in dieser einen Woche keine Kalorien und feiert schön! Lasst es Euch gut gehen!

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Was dir auch gefallen könnte

18 Kommentare

  • Antworten
    Inka Cee
    23. Dezember 2013, 14:48

    Hahaha, ganz groß! 😀 Mir gefällt der Notfallplan 1 besonders. :))
    Ich bin allerdings doch froh, dass ich das alles gar nicht anwenden muss. Bei uns machen wir in trauter Patchworkfamilie (der Mann + ich + 4 Kinder) alles ganz genüsslich in Ruhe und die Kinder bekommen hoffentlich, was sie sich gewünscht haben. Am 1. Weihnachtsfeiertag gehts in die riesengroße Familienrunde, wo tatsächlich die Omas alles organisieren und es auch keine Geschenke mehr gibt. Fein, oder? 😉
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie und natürlich besonders dem Neuzugang ein ganz besonderes erstes Weihnachtsfest zusammen und wunderbare entspannte Feiertage, hoffentlich ohne Notfallpläne. 😉
    LG /inka

  • Antworten
    Julika | 45 lebensfrohe Quadratmeter
    23. Dezember 2013, 15:04

    … da werd ich mal sehen, ob ich den ein oder anderen Tipp anwenden kann. 😀
    Habt ein ganz ganz schönes Weihnachtsfest!

  • Antworten
    swig
    23. Dezember 2013, 15:45

    juhu, das brauche ich alles nicht! wir haben (ganz banausisch, aber aus familientechnischen Gründen) nämlich schon gestern das Grossfamilienweihnachten inszeniert! und morgen wird ruhig, nett und entspannt (Hoffe ich jedenfalls, sonst weiss ich ja, wo die Hilfe wartet).
    Liebe Grüsse!

  • Antworten
    RAUMIDEEN
    23. Dezember 2013, 17:04

    Liebe Annette,
    Dein Notfallplan werde ich mir für den Notfall einmal ausdrucken ,) !
    Frohe Weihnachten Für dich und für Deine Familie, Cora

  • Antworten
    Armida Darja
    23. Dezember 2013, 18:22

    Haha der Notfallplan ist wirklich top.
    Frohe Weihnachten und stressfreie Feiertag wünsche ich dir
    Liebe Grüße
    Armida

  • Antworten
    Schwarzwaldmaidli
    23. Dezember 2013, 18:44

    Hahaha, ein super Notfallplan. Ich hoffe, den werd ich nicht anwenden müssen 😉
    Dir und deiner Familie wünsche ich schöne Weihnachtstage.
    Liebe Grüße

  • Antworten
    Holunder
    23. Dezember 2013, 19:05

    Ach Annette, das wär doch wirklich nicht nötig gewesen…. 😉
    Ein Weihnachtsfest ohne grausliche Überraschungen wünscht Dir
    Andrea

  • Antworten
    grauerle
    23. Dezember 2013, 19:17

    😀 :D:D suuuuper ! Muss ich mir unbedingt merken ! Vielen Dank !
    Ein hoffentlich schönes Fest wünscht dir
    Ursula

  • Antworten
    Froschmama
    23. Dezember 2013, 19:30

    Geniest euer erstes Weihnachtsfest zusammen ^_^

  • Antworten
    Jans Schwester
    23. Dezember 2013, 20:19

    ;-))))
    Dir,Deinem Baby und dem Mann frohe Weihnachten!
    Natürlich auch all den anderen Lieben!
    ♥-liche Grüße
    Kerstin

  • Antworten
    *nane
    23. Dezember 2013, 21:08

    hihihi……ja das mit den "Oh welch ein Graus"- Geschenken ist echt so ne Sache 😉
    Dir und Deiner Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest mit allem Drum und Dran, entspannte Feiertage und einen guten Start in´s neue Jahr !
    Herzliche Grüße
    Christiane

  • Antworten
    Flowerstar
    23. Dezember 2013, 21:55

    Als Schwäbin muss ich bei Punkt 5 für Gastgeber widersprechen – Kartoffelsalat muss so frisch wie möglich und am besten warm sein ;). Den gibt es bei uns morgen zum Mittagessen, zu Maultaschen, da freue ich mich schon drauf! Ansonsten hoffe ich mal, ich brauche keinen deiner Notfallpläne *g* …

    Ich wünsche dir und deiner Familie ein tolles Weihnachtsfest – genießt das erste Mal zu dritt!

    Liebe Grüße,
    Mareike

  • Antworten
    musematschka
    24. Dezember 2013, 06:24

    Hihi.. wunderbar 🙂 Und "polnischer Abgang" war mir bislang noch gar kein Begriff, muss ich mir aber unbedingt merken – auch wenn ich hoffe, dass ich ihn nicht anwenden muss, außer vielleicht bis aufs Sofa, um dort in ein kurzes Verdauungsschläfchen zu fallen! 😉

    Ich wünsche euch Dreien ganz wundervolle erste gemeinsame Weihnachten sowie einen guten Start in ein aufregendes, wunderbares und gesundes neues Jahr!
    Lg, NADJA

  • Antworten
    eva
    24. Dezember 2013, 07:18

    Liebe Annette,
    vielen Dank für dieser schönen Tipps! Ich konnte mich in so ziemlich jede Situation hereinversetzten und werde vielleicht die ein oder andere Reaktion on diesem Jahr nochmal überdenken 😀
    Ich wünsche dir und Deinen Lieben ein frohes und entspanntes Weihnachtsfest an dem keiner deiner Notfallpläne in Kraft treten muss! Kommt gut in ein wunderbares neues Jahr!
    Liebe Grüße Eva

  • Antworten
    Papierwunder
    24. Dezember 2013, 07:19

    Liebe Annette.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein wundervolles Weihnachtsfest mit viel Zeit zum Entspannen und genießen! Lasst es euch gut gehen und kommt gesund und glücklich ins neue Jahr!
    LG Petra

  • Antworten
    Dania
    24. Dezember 2013, 12:55

    Liebe Anette!
    Frohe Weihnachten dir und deiner Familie! Habt eine feine ku7schelige Zeit zusammen!
    Alles Liebe
    Dania

  • Antworten
    Felilein
    24. Dezember 2013, 16:49

    Super Liste! Hab sehr gelacht :).
    Den Notfallplan mit den Geschenken muss ich wahrscheinlich umsetzen :D.
    Wünsche Dir und Deiner Familie wahnsinnig schöne Weihnachten!
    Grüße Feli

  • Antworten
    Ute (durbanville)
    28. Dezember 2013, 21:11

    der Notfallplan ist herrlich, selten so gelacht … hätte ich mal vor ein paar Jahren noch gut gebrauchen können, mittlerweile haben wir die Geschenke unter Erwachsenen abgeschafft (genau aus solchen Gründen)

    Hoffe Ihr habt die Feiertage gut überstanden …
    lgr, Ute.

  • Antworten