DIY,Herzblutprojekte,Weihnachtsdeko

Beton-Spekulatius-Geschenkanhänger [DIY]

Hier werden gerade die ersten Geschenke verpackt…
Meine Geschenkanhänger hatte ich schon letztes Jahr gemacht: „Beton-Spekulatiuskekse“.

Irgendwie fand ich sie aber unsexy und konnte nichts mit ihnen anfangen. Sehr grau und trist und unfestlich. Dieses Jahr habe ich dann mit einem Fliesenbohrer in jeden Keks ein Löchlein gebohrt, damit man sie als Geschenkanhänger verwenden kann. Und damit sie etwas festlicher daher kommen, wurden sie zur Hälfte mit weißem bzw. kupferfarbenem Lack besprüht.

Und so zieren sie dieses Jahr unsere Geschenke. Ich mag sie.
Bin gespannt, was die Verwandtschaft dazu sagt…
Was meint Ihr?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Was dir auch gefallen könnte

16 Kommentare

  • Antworten
    FeeMail
    19. Dezember 2013, 16:20

    Ich finde sie großartig <3

  • Antworten
    *nane
    19. Dezember 2013, 16:31

    …ich auch !!!! Die sehen ganz toll aus, vor allem die auf dem ersten Foto mit kupfer gefallen mir ausgesprochen gut und sie kommen sehr festlich daher.
    Ich würde sagen, die Verwandtschaft wird begeistert sein, denn man kann sie auch ganz toll als Deko aufhängen.
    LG Christiane

  • Antworten
    Felilein
    19. Dezember 2013, 16:56

    In jedem Fall absolut großartig! Ich bin nicht so der Kupferfan, aber in dieser Variante einfach nur toll!!
    Grüße

    Feli

  • Antworten
    RAUMIDEEN
    19. Dezember 2013, 17:17

    Wow, sehr schön, die Materialkombination ist super. Also ich würde mich über einen solchen Anhänger sehr freuen!
    Herzliche Grüße für Dich, Cora

  • Antworten
    Armida Darja
    19. Dezember 2013, 18:32

    wunderschön.
    Die Kombi ist total schön ich finde sie einfach super
    Liebe Grüße
    Armida

  • Antworten
    noz!
    19. Dezember 2013, 21:38

    Liebe Annette,

    als erstes Mal: Herzlichen Dank für die Karte. Das war ein ganz großes Hach und so schööööön!!!

    Und dann:

    Ich finde die Anhänger ganz große Klasse … Beton ist ja sowieso grad meins (Architekten halt ;-)).
    Aber welche Sorte hast du denn genommen, dass sie so fein aussehen? Wie nennt der sich genau?

    Liebe Grüße und eine wundervolle Weihnachtszeit!
    Katja

    • Antworten
      Annette blick7
      19. Dezember 2013, 21:52

      Ach Katja, ich hatte befürchtet, dass die Frage kommt. Ich weiß den Namen leider nicht mehr… aber ich weiß, dass es Fließestrich war. Ich denke, da nehmen sich die einzelnen Sorten nix.

  • Antworten
    Annette blick7
    19. Dezember 2013, 21:58

    Ihr Lieben, ich freue mich, dass es Euch gefällt! Lieben Dank! :-*

  • Antworten
    eva
    20. Dezember 2013, 06:01

    Ich liebe sie!! Schade, dass ich wohl nicht unter deinen Verwandten bin!…und dann habe ich nicht mal eine Spekulatiusform im Haus … fürs nächste Jahr besteht Änderungsbedarf 😉
    Ich finde sie wirklich klasse!! Und die Beschenken sicherlich auch!
    Genießt die Weihnachtstage!
    Liebe Grüße Eva

  • Antworten
    Juliane
    20. Dezember 2013, 07:08

    Die sehen genial aus! Ich mag die mit Kupfer sehr gerne – der Kontrast ist genial.
    Herzlichst Juliane

  • Antworten
    stefi b.
    20. Dezember 2013, 07:45

    ich find sie super – die anhänger!
    sind sie eigentlich arg schwer??
    nicht, dass sie zu weihnachten jemandem auf die füsse fallen! 😉
    herzliche grüße
    die frau s.

  • Antworten
    swig
    23. Dezember 2013, 15:42

    meine Vorschreiberin hat mir meinen Scherz geklaut – nicht sehr nett, es ist doch Weihnachten!
    trotzdem liebe Grüsse!

  • Antworten
    musematschka
    24. Dezember 2013, 06:18

    Das war auch mein erster Gedanke: Die Dinger müssen total schwer sein… damit kann man bestimmt prima den Inhalt der Päckchen vertuschen – gute Idee also, "Luscherer" davon abzuhalten, den Inhalt der Adventskalenderpäckchen zu erraten 😉
    Gefallen mir sehr gut, sogar in Kupfer, und das will was heißen!

  • Antworten
    Kathrin
    16. Oktober 2019, 21:37

    Hallo,

    Ich habe gerade diesen Beitrah gefunden und würde das gerne „nachbasteln“.

    Könnten Sie mir vielleicht die Anleitung zukommen lassen und was man dazu alles braucht? Ich würde mich sehr freuen.

    Viele Grüße von Kathrin

    • Antworten
      Annette
      17. Oktober 2019, 10:42

      Hallo Kathrin,
      du benötigst dafür Fließestrich aus dem Baumarkt, Wasser, eine Silikonform, Sprühdose und eine Schnur.
      Fließestrich an Anleitung mit Wasser anmischen, in Förmchen, trocknen lassen, ansprühen und auffädeln. Viel Spaß!

    Antworten