DIY,Herzblutprojekte

Erste Nähversuche und Eure Tipps zu Stoff und Material

Ihr Lieben, die Zeit verfliegt im Moment geradezu. Ich bin bereits offiziell im Mutterschutz und es dauert wohl nicht mehr all zu lange, dann sind wir zu dritt. Unglaublich! Heute rufe ich den Mini-Montag ins Leben. Ab und zu wird es nun also um Mama- und Baby-Themen am Montag gehen. Wie regelmäßig das wird, weiß ich heute noch nicht – aber im Moment ist mir danach.

Schön langsam beginnt hier der „Nestbautrieb“ und wir beginnen, das Arbeitszimmer umzuräumen, die Küche neu zu streichen – Bilder werden umgehängt und Babysachen gekauft. Und ich habe beschlossen mich mit meiner Nähmaschine mehr zu befassen und auch mal mit Stoff zu nähen. [Nicht nur Freudentränen-Taschentücher]. Nun kam genau zum richtigen Zeitpunkt ein wunderbares neues Mama-Baby-Nähbuch auf den Markt. Perfekt für mich! Autorin ist die liebe Susanne vom Blog SUSAlabim und sie hat wirklich sooo viel Liebe und Herzblut rein gesteckt – es ist ganz toll geworden!

Jetzt bin ich nur noch auf der Suche nach schönen Stoffen, Filz, Webbändern und was man alles sonst noch brauchen könnte… Und hier kommt Ihr ins Spiel: Könnt Ihr mir tolle Shops empfehlen? Oder super Produkte und Materialien, von denen Ihr begeistert seid? [Denkt daran: ich bin blutige Anfängerin!] Ich würde mich über Eure Tipps riesig freuen! Danke schon mal!

Lasst es Euch gut gehen!

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Was dir auch gefallen könnte

29 Kommentare

  • Antworten
    bine
    30. September 2013, 14:29

    Das klingt toll! Und ich habe auch gleich Shoppingtipps für dich. 🙂 Ich kaufe gern Stoffe bei Stoff&Stil, ein dänisches Unternehmen mit tollen Designs. http://www.stoffundstil.de Oder bei Maria von VillaStoff. Maria hat einen Online-Shop bei DaWanda: http://de.dawanda.com/shop/Villa-Stoff Webbänder kann man auch gut bei farbenmix kaufen. 🙂

    Viel Spaß beim Nestbau und alles Gute!
    bine

    • Antworten
      Annette blick7
      30. September 2013, 14:43

      Oh lieben Dank! Das sind ja schon etliche Adressen, da kann ich gleich mal stöbern gehen.

  • Antworten
    Kerstin
    30. September 2013, 14:38

    Oh ja, unbedingt Stoff&Stil, allerdings ist es bei den Internetbestellungen und Stoffen etwas schwierig, denn manchmal passen die Farben auf dem Monitor zwar toll, aber hast du die Stoffe dann vorliegen beißt es sich. Aber du hast sicher nen tollen Stoffladen vor Ort in München, oder? Dann würde ich da hin gehen! Für Hosen, die nähe ich inzwischen auch als Anfängerin ratzfatz, würde ich Jersey nehmen. Ich glaube leichte Frottée, Babycord und Nickistoffe eignen sich für die kleinen auch super.

    Wie gefällt dir das Buch? Das hatte ich auch schon im Auge, habe aber dann überlegt, dass es sicher ähnliche Nähprojekte wie die Bücher, die ich habe enthält und es bisher noch nicht gekauft. Ich freue mich auf deinen Mini-Montag und bin gespannt auf deine Nähwerke, das Babyzimmer und was du sonst noch so zeigen magst! Lass es dir gut gehen!

    Liebe Grüße, Kerstin

    • Antworten
      Annette blick7
      30. September 2013, 14:46

      Das Buch finde ich wirklich richtig richtig toll. Ganz ehrlich! Es ist wunderbar illustriert, die Anleitungen scheinen mir verständlich [ich hab ja noch nix genäht…] und ich hab wirklich Lust, ganz viel auszuprobieren. Ich kann es schwer mit anderen Büchern vergleichen, da es mein erstes und einziges Nähbuch ist 😉
      Und ja, ich sollte mich auch nach einem Laden München umsehen. Keine Ahnung wo einer ist…. Aber das werde ich sicher bald raus finden.

    • Antworten
      bine
      30. September 2013, 15:37

      Zu Internetbestellungen von Stoffen: Ich hatte bisher nur sehr selten das Problem, dass Stoffe farblich anders waren als gedacht. Das hängt ja meist mit der Bildschirmdarstellung zusammen und wie gut die Bilder gemacht bzw. bearbeitet wurden. Ich hatte da eher mal das Problem, dass ich mir das ein oder andere Muster größer vorgestellt hatte, als es letztendlich wirklich war. 😀

  • Antworten
    Sabine / Insel der Stille
    30. September 2013, 14:44

    Hallo Annette,

    es gibt unzählige Stoffanbieter im Netz. Am günstigsten und besten fahre ich immer auf dem Stoffmarkt, der im Herbst und Frühling immer in der Nähe zu finden ist. Da hat man eine riesen Auswahl auf einen Schlag, super Preise, Beratung vor Ort und kann die Stoffe in Ruhe begutachten 🙂

    Dann viel Freude beim Nähen und Ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Antworten
      Annette blick7
      30. September 2013, 14:47

      Ja stimmt! Ich bilde mir ein, im Mai ist immer ein Stoffmarkt am Münchner Flughafen. Bis dahin hätte ich aber gerne schon ein bisschen was probiert…

    • Antworten
      Flowerstar
      30. September 2013, 15:57

      Hi Annette, der Markt in Freising findet laut der Website (http://www.stoffmarktholland.de/stoffmarkt/index.php?option=com_content&view=article&id=47&Itemid=22) am 20.10. statt :).

      Liebe Grüße,
      Mareike

    • Antworten
      Annette blick7
      1. Oktober 2013, 07:56

      Ahhhh! Mareike – Du bist ein Schatz. Da werde ich hin schauen!!! Danke!

    • Antworten
      Flowerstar
      1. Oktober 2013, 10:44

      Gerne – übrigens könnte ich dir, wenn dich ein etwas längerer Anfahrtsweg nicht abschreckt, auch noch den Fingerhut in Landshut empfehlen (Ländgasse 123). Wunderhübsche Stoffe und sehr freundliches, hilfsbereites Personal, auch wenn's nicht ganz auf der billigen Seite ist. (Ich hab' bis letztes Jahr in Landshut gelebt – den Laden vermisse ich, bisher habe ich hier noch keinen in der Art gefunden!)

      Liebe Grüße,
      Mareike

    • Antworten
      Annette blick7
      1. Oktober 2013, 12:31

      Landshut ist wunderbar. Da bin ich ab und zu. Merci!

  • Antworten
    Jans Schwester
    30. September 2013, 14:53

    Aaaalso hier sind meine persönlichen Tips für Dich: Volksfaden und Frau Tulpe (Berlin) und Charlottas in Hamburg. Die haben alle wunderbare Online Shops.
    Da Wanda ist toll wenn man weiß was man sucht. Zum Stöbern für mich zu riesig…
    Ich finds toll, dass Du für Dein Baby nähst! Ganz viel Spaß dabei!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  • Antworten
    Tausendschön und Rosenrot
    30. September 2013, 15:12

    Liebe Annette,
    jetzt habe ich Dich gerade ganz zufällig über Alice entdeckt und Du hast ja genau meine Themen! Leider habe ich nicht herausgefunden, wie man sich bei Dir eintragen kann, denn dann würde ich das sofort tun. Vielleicht verrätst Du mir ja mal, wo der geheime Knopf ist.
    Jetzt aber zum eigentlichen Thema: Da Du ja aus München bist und noch dazu gerade im Mutterschutz, besuch doch Annette in ihrem wunderbaren Stoffzirkus, der wunderbarste Stoffladen weit und breit mit der allerallernettesten Besitzerin. Ohne jetzt Eigenwerbung betreiben zu wollen, Du kannst bei mir ein paar Bilder vom Laden sehen. Puh, da fallen mir noch ein paar ein, aber das würde jetzt den Rahmen sprengen, die verteile ich dann auf meine zukünftigen Kommentare 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Karin

    • Antworten
      Annette blick7
      1. Oktober 2013, 07:54

      Lieben Dank für den Tipp mit dem Stoffzirkus! Kannte ich nicht bisher…
      Was meinst Du denn mit eintragen? Mir folgen? Das stimmt – ich hab hier keine Buttons, muss ich unbedingt wieder einstellen! Aber das Folgen sollte auch so klappen. Kannst Du nicht meine URL einfügen?

  • Antworten
    sjoe
    30. September 2013, 16:03

    ganz tolle Tipps zur Verarbeitung findest du bei farbenmix.de. dort bei den Schnittmustern gibt es jeweils Bildanleitungen zu diversen Details. und die kannst du natürlich auch für alle anderen, grob ähnlichen Schnittmuster nutzen. dann auch bei pattydoo.de, die hat video-Anleitungen, die ich ziemlich gut finde.

    wunderbare Stoffe sind meiner Meinung nach die von 'Lillestoff'. Ökozertifiziert, superschöne Muster und eine klasse Qualität. Preis dementsprechend, aber das lohnt sich!

    LG
    sjoe

  • Antworten
    creat.ING[dh]
    30. September 2013, 16:17

    Da du ja in München wohnst, hast du ein paar ganz tolle Shops in deiner Stadt.
    Ich habe vor einem Jahr bei einem Ausflug einen Besuch bei Tante Berta gemacht. Ein süßer kleiner Laden, in dem du fast alles finden wirst
    http://www.tanteberta.com/
    tolles Zubehör und eine Auswahl an Stoffen, dass einem Schwindelig wird findest du bei Quilt et Textilkunst
    http://www.quiltundtextilkunst.de/
    und dann gibt es in der unmittelbaren Nähe vom Beck am Rathauseck ein Kurzwarenladen und den genialsten Filzladen überhaupt. Findest du sicher.
    Und Schnitte im Netz findest du auch unmengen.
    Viel Spaß beim Nähen. Wenn du noch eine spezielle Frage hast, schick mir ein Mail, vielleicht kann ich dir ja weiterhelfen
    lg dodo

    • Antworten
      Annette blick7
      1. Oktober 2013, 07:59

      Ha, das ist ja lustig. Da gibt mir eine Österreicherin Tipps für Münchner Stoffläden! DANKE! 🙂

  • Antworten
    *nane
    30. September 2013, 16:20

    Hallo Annette, also ich würde auch schauen, dass Du für´s Baby überwiegend Bio-Stoffe verwendest. Lillestoff ist ein super Tipp, allerdings würde ich mir, da Du Anfängerin bist, überlegen ob ich gleich mit Jersey beginne, das ist nämlich mit einer normalen Nähmaschine nicht so einfach ( die Nähte werden nicht unbedingt elastisch etc. ). Es gibt auch sehr schöne Bio-Stoffe von Westfalenstoffen ( das kann man toll googlen und bekommt alle Online-Shops angezeigt ). Bio-Plüsche gibt´s z.B. von "jobolino" (ähnlich wie Frottee) ( der ist günstiger wie der von Westfalenstoffen ) oder von"siebenblau" (der ist richtig kuschelig). Ansonsten, falls es zur Herstellung von Deko sein soll geht ja auch konventioneller Baumwollwebstoff, da kannst Du bei "Traumwerkstatt", "Königreich der Stoffe" oder auch "Michas Stoffecke" in den Online-Shops schauen, die haben alle drei eine sehr große Auswahl.
    Das Buch von Susalabim ist sicher richtig toll und sie erklärt bestimmt alles Schritt für Schritt, Schnittmuster für Kleidung für´s Baby gibt´s bestimmt auch in den "Ottobre"-Heften oder anderen Kinder-Kleidung-Nähzeitschriften, würde ich mal beim Zeitschriftenhändler schauen.
    Hoffe ich konnte Dir helfen 😉
    LG Christiane

  • Antworten
    Annibellie
    30. September 2013, 16:38

    Hallo Annette,

    ich hab die vielen Kommentare auch ganz neugierig gelesen, weil ich 1. auch gerade mit der Näherei angefangen habe und 2. auch aus der Münchner Ecke komme 🙂
    Die vielen Tipps waren super! Danke!!

    Viele Grüße vom Ammersee
    Julia

    PS: Ich & meine 6jährige Tochter üben immer wieder mit den kinderleichten Videos von Pattydoo. http://www.pattydoo.de/

  • Antworten
    Stoffsymphonie
    30. September 2013, 17:21

    Das sieht nach einem tollen Buch aus! Ich kenne mich auf dem dt. Stoffmarkt nicht so super aus, aber ich bin ein großer Fan von Stoff und Stil und da es den eben auch in Deutschland gibt, kann ich ihn Dir nur empfehlen!
    Klem
    Alice

  • Antworten
    HaseundFlo
    30. September 2013, 18:13

    Hallo,

    Dein Post kommt mir gerade recht…auch ich habe mir genau das Buch letzte Woche gekauft und als fast absolute Nähanfängerin werde ich mal mit der Wimpelkette und einem Schnullerband beginnen. Bin auch noch auf der Suche nach guten ONlineshops, bei uns in Würzburg gibt es zwar einen guten Laden, aber vielleicht bekommt man online die Stoffe doch etwas günstiger. Wobei man natürlich vor Ort auch immer eine sehr gute Beratung dazu bekommt. Mal schauen wieviele Projekte ich bis zur Landung des Miniflohs schaffe, mein Traumprojekt ist eine Patchworkdecke, aber da muss ich erst nochmal mit einfacheren Sachen üben.
    LG und viel Erfolg bei der Umsetzung Deiner Nähprojekte

    Verena

  • Antworten
    Mond
    30. September 2013, 19:01

    Liebe Annette, wie schön! Für sein Kind zu nähen, macht gleich doppelt so viel Spaß. Ich würde nicht mit Jersey anfangen, sondern mit einem nicht so dehnbaren Stoff. Baumwolle vielleicht, Fleece geht auch gut. Ein Lätzchen oder Halstuch oder vielleicht ein Täschchen ohne Reißverschluss, stattdessen mit Druckknopf oder Klettverschluss. Man kann auch prima Kuscheltiere nähen. Kleine Projekte, die schnell fertig werden, motivieren ganz wunderbar.
    Stoff bestelle ich gerne beim Königreich der Stoffe. Der holländische Stoffmarkt ist toll. Und natürlich gehe ich auch gerne in Läden, wo man den Stoff anfassen kann. Frieda Hain und Volksfaden sind da meine Favoriten. Aber in München gibt es sicher auch viele schöne Läden.

    Viel Spaß bei Deinen neuen Projekten!
    Mond

  • Antworten
    Ute (durbanville)
    30. September 2013, 21:11

    Liebe Annette,
    also der Stoffmarkt ist das nächste Mal wieder am 20.10. in Freising (wo ich leider nicht hingehen kann, weil ich ein Kleinkind an der Backe habe und es dort immer recht zu geht).
    Aber die gute Nachricht ist, dass wir in München wirklich ganz tolle Läden haben. Ich war neulich erst im Quilt et Textil am Sebastiansplatz (gegenüber von der Schranne Richtung Stadtmuseum), die hatten ganz niedliche Kinderstoffe. Die Verkäuferinnen sind da wirklich vom Fach und können Dir mit Sicherheit die ein oder andere Frage beantworten.
    Sonst gibt es noch im Glockenbach das Stoff&Co in der Augustenstr. – ich selber war noch nicht dort, aber eine Freundin.
    Und natürlich kannst Du zum Karstadt am Bahnhof gehen, die haben mittlerweile auch ein recht gutes Sortiment.
    Und wenn Du Fragen hast, darfst Du Dich gerne melden …
    lgr, Ute.

    • Antworten
      Annette blick7
      1. Oktober 2013, 07:58

      Ich werde in jedem Fall versuchen nach FS zu gehen – und hoffe, nicht zerquetscht zu werden… In die beiden Läden werde ich einmal gehen, klingt gut. Danke!!

  • Antworten
    Tanja (vom Schloss)
    1. Oktober 2013, 09:07

    Liebe Annette, da reihe ich mich doch gerne hier bei den Kommentaren ein 🙂
    Aaaaalso: An Schnitten liebe ich die von Lillesol&Pelle (so wie der rote Punkte- Pulli von meiner Kleinen), die sind einfach, gut erklärt, kommen als e-book daher (ich hasse es, Schnitte zu zeichnen) und du kannst immer die Größe ausdrucken, die du brauchst. Stoffe gibt es mittlerweile ja viele schöne in Bio- Qualität, lillestoff und Hamburger Liebe kann ich da empfehlen, habe ich selber schon reichlich Meter vernäht und war immer sehr zufrieden. Für Babyklamotten ist Nicki und Jersey natürlich schön, die machen jede Wickelei mit und schaffen Bewegungsfreiheit.
    Hach, was bin ich gespannt!!! Ich werde sehr interessiert verfolgen, was hier an der Babyfront so passiert 🙂 Meine kleine Nichte ist mittlerweile auch schon 15 Monate alt, nix mehr mit Baby, Kleidergröße 86, laufen in Schuhen… die Zeit vergeht so schnell! Genieße jeden Moment der Vorfreude!!!!
    Ganz viele liebe Grüße, Tanja

  • Antworten
    Saskia rund um die Uhr
    1. Oktober 2013, 13:44

    Hallo meine liebe baldmama :)))
    wahnsinn das es nun bei dir auch schon bald so weit ist. die zeit vergeht so ratz fatz.
    das buch sieht ganz toll aus und ich glaub das brauch ich auch 🙂

    wo hast du denn den tollen Wal her?!? den brauch ich 😉

    ich drück dich!! saskia ♥

  • Antworten
    Jenny B.
    2. Oktober 2013, 06:41

    Hallo Annette,

    Mich hat das Nähfieber für unseren Bauchzwerg auch gepackt. Schöne, qualitativ gute und preislich günstige Stoffe kannst du gut bei den Holländern:
    Superstoffe: http://www.superstoffe.de/en/ oder
    Herbert Textiel: http://herberttextiel.nl/ bestellen. Von denen habe ich schon oft Stoffe auf dem Stoffmarkt aber auch übers Internet gekauft. Kann ich nur empfehlen. Als einen deutschen Stoffhändler würde ich dir Stoffkleks gerne zeigen: http://www.stoffkleks-shop.de/ Die haben schöne eigene Kollektionen, die du sonst nirgendwo bekommst.

    Ganz lieben Gruß,
    Jenny

  • Antworten
    Shopping-Tipps für's Baby [Mini-Montag] - blick7
    15. Februar 2017, 16:47

    […] ich bedanke mich auch für die wahnsinnig vielen Tipps zum Nähen. Ich muss gestehen, ich habe bis jetzt noch nichts genäht, aber ich habe schon mal ein bisschen […]

  • Antworten