DIY,Herzblutprojekte

Herzblutprojekt-Thema [Oktober]

Mögt Ihr den Herbst auch so gerne wie ich? Auf den Oktober freue ich mich ganz besonders – ist er doch mein Geburtstagsmonat. Ab 10. Oktober würde ich gerne alle Rezepte und DIYs zum Thema „Herbstliebe“ in unserer Herzblutgalerie sammeln.

Habt Ihr schon Kürbissuppe gekocht? Oder Kastanien gesammelt? Den Garten oder Balkon von Sommer auf Herbst bepflanzt? Ich würde mich freuen, wenn Ihr ganz fleißig diesen Monat alles zum Thema Herbst verlinkt und hoffe dabei insgeheim auf viele Rezepte mit Kürbis [könnte ich täglich essen] und bin gespannt, ob mir jemand ein Rezept mit Maronen empfehlen kann [würde ich nämlich gerne einmal ausprobieren]. Und wenn dann gegen Ende Oktober Halloween ansteht, dürfen sich gerne alle Geister, Vampire und Gruselmonster mit einreihen. Ich bin gespannt und freu mich drauf. Am 10. geht’s los.

[Wer noch einmal nachlesen will, worum es eigentlich geht: HIER entlang.
Ganz viel Inspiration findet Ihr auf dem Pinterest-Board, das alle vergangenen Herzblutprojekte sammelt oder vielleicht mit meinen schwarz-weißen Kürbissen und Kürbis-Cookies vom letzten Jahr.]
Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Was dir auch gefallen könnte

7 Kommentare

  • Antworten
    Holunder
    1. Oktober 2013, 07:05

    Wir werden diesen Monat auch wieder ins Tessin zum Maronisammeln fahren. Ich kann dir das Kastanien-Kochbuch von Erica Bänziger empfehlen. Wie wäre es mit Maroni-Risotto?
    Kürbis könnte ich derweil auch täglich essen.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Antworten
    Sabine / Insel der Stille
    1. Oktober 2013, 07:54

    Das Foto ist super und macht Lust auf mehr und vor allen auf den Herbst…
    Liebe Grüße
    Sabine

  • Antworten
    stefi b.
    1. Oktober 2013, 08:58

    so – dieses mal gebe ich mir aber mühe, im zeitplan zu bleiben. 🙂
    herzliche grüße
    die frau s.

  • Antworten
    Dania
    1. Oktober 2013, 09:27

    ohja, ein genussreicher herbstfeuerwerksmonat! die kürbisspalten musste ich mittlerweile zum drittenmal machen, da sie zu des künstlers leibgericht avanciert sind.
    das originalrezept des gefüllten kürbisses ist mit maroni (hier).
    im oktober möchte ich irgendwann einen italienischen eintopf mit schweinefleisch, marsala und maroni posten, ich hoffe, ich komme dazu. meine liebste kürbissuppe (nur kürbis und etwas kürbiskernöl oben drauf geträufelt) ist eher ein püree, weil so cremig, steht noch aus für heuer 😉
    hach, so fein, der herbst!
    alles liebe
    dania

  • Antworten
    Tanja (vom Schloss)
    1. Oktober 2013, 09:42

    Suuuuperthema, bin dabei 🙂

  • Antworten
    Nicole
    2. Oktober 2013, 17:47

    Oh ja, ich habe diesen Oktober tatsächlich ein ganz großes Herbstobjekt 🙂
    Im Laufe der nächsten Woche gebe ich es weiter 🙂
    Gruß
    Nicole von herzgemachtes

  • Antworten