Gaumenschmaus,München

Die Braut und Wir Machen Cupcakes

Am Samstag war es endlich so weit: Teil 1 meiner Trauzeugin-Pflichten habe ich liebend gerne beim Junggesellinnenabschied erfüllt. Da Verkleiden, Bauchladen und Trinkspielchen nicht ganz so mein Fall sind und die Braut ja auch einen schönen Tag verbringen soll, habe ich mir etwas ZUCKERSÜSSES überlegt:

Wir Ladies vergnügten uns beim Cupcakes-Workshop mit niemand geringerem als der süßen Kerstin von „Wir machen Cupcakes“, im Münchner Glockenbachviertel. 

Im wahnsinnig liebevoll eingerichteten Ladencafé ging es dann auch gleich zur Sache. Die kleinen Kuchen waren für uns schon vor gebacken (besser war’s bei der Hitze am Samstag…), so durften wir gleich über Buttercreme, Dekoration und Fondant herfallen. 

Ich hätte mir im Leben nicht träumen lassen, dass ich es schaffe (geschweige denn jemals überhaupt versuche), eine Rose zu spritzen. Aber: das geht KINDERLEICHT. Wirklich! Spritzbeutel nur richtig gerade halten und langsam aber sicher von innen nach außen spritzen. Voilà.

Das Ergebnis am Ende: 40 leckere Cupcakes, die sich sehen lassen konnten, viele Münchner auf der Straße, die unsere Cupcakes vernaschten und eine glückliche Braut, die sich mit uns ins Nachtleben stürzte. 
Ladies, noch BESSER hätte die Nacht nicht sein können! Schee war’s.
Ich darf jetzt auch noch den Gewinner des schicken Frühstücksbrettchens verkünden. 
*trommelwirbel* Herzlichen Glückwunsch sjoe! Melde Dich doch bitte bei mir per Mail.
Habt eine zuckersüße Woche!

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Was dir auch gefallen könnte

9 Kommentare

  • Antworten
    Nord und Süd
    18. Juni 2012, 09:30

    WOW! Also echt WOW! Die sehen fantastisch aus! Ich hätte sofort zugeschlagen!

    Einen tollen Start in eine grossartige Woche wünscht Dir
    Frau Süd

  • Antworten
    danamas world
    18. Juni 2012, 10:06

    Das finde ich mal eine "süße" Idee für einen Jungesellinnenabchied. ich finde diese "durch die Stadt mit Verkleidung Zieherei" auch immer ziemlich peinlich und abgedroschen. Zu schade, dass ich schon verheiratet bin, sonst hätte ich meinen Mädels die Idee mal unauffällig untergeschoben 🙂
    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart,
    Dani

  • Antworten
    nik und lou
    18. Juni 2012, 10:48

    eine tolle Idee !

    liebe Grüße
    Inga

  • Antworten
    creat.ING[dh]
    18. Juni 2012, 12:05

    Das ist ja eine tolle Idee, viel besser als das, was sonst so viele über sich ergehen lassen müssen. Mal etwas, das richtig Spaß macht.
    lieber Gruß
    dh

  • Antworten
    Die Raumfee
    18. Juni 2012, 15:45

    Die Idee gefällt mir und das Ergebnis kann sich nun wirklich sehen lassen. Wobei ich sie gerne selber gegessen hätte… 🙂

    Herzlicher Gruß,
    Katja

  • Antworten
    Mond
    18. Juni 2012, 17:21

    Die sehen phantastisch aus! Ich liebe Cupcakes…

    Liebe Grüße,
    Mond

  • Antworten
    DavDav
    19. Juni 2012, 09:52

    Eine sehr schöne Idee für einen Junggesellinnenabschied. Das merke ich mir mal 🙂

    Liebe Grüße,
    Dav

  • Antworten
    Entzückendes
    19. Juni 2012, 20:23

    Was für eine geniale Idee 🙂 Und sooo lecker sehen die aus!

  • Antworten
    hearts and grey
    3. Juli 2012, 08:29

    Wundervoll…

  • Antworten