12 von 12

12 von 12 im Juli 2016

aufbruch

Dienstag, 12. Juli 2016. Wie an jedem 12. in diesem Jahr knipse ich 12 Bilder vom Tag.

Um kurz vor acht brechen meine zwei Jungs auf, nachdem sich der kleine Mann angezogen hat. Ich kann immer wieder über sein T-Shirt schmunzeln. Auf der Vorderseite steht in weißer Schrift: „It’s not easy being this cool“. Auf dem Rücken: „But I manage“. Gibt’s bei next.

besen_kehren

In der Nacht hat es endlich geregnet nach der Hitze der letzten Tage Ich muss ein wenig vor dem Eingang kehren, schmeiße die Wasch- und Spülmaschine an, sauge das Erdgeschoss und mache ein wenig Ordnung. Eine knappe Stunde Hausarbeit.

fruehstueck

Danach gibt es ein schnelles Frühstück für mich. Joghurt mit Müsli und Banane.

blick7

Den Rest des Vormittags verbringe ich in meinem Homeoffice. Heute gibt es in meinem Shop 15% Sommerrabatt auf alle Babyprodukte. Ich packe einige Bestellungen.

kalender

Ich denke schon wieder an 2017… Der Kalender ist fast fertig und kann bald in Druck gehen.

intagram

In meiner Mittagspause widme ich mich einem e-course zum Thema Instapower, den ich diese und kommende Woche belege.

milchreis

Zum Mittagessen gibt es den Rest Kokosmilchreis von gestern Abend. Leckerst!

gummistiefel

Ich fahre in die Kinderkrippe und habe dort Eltern-Jarhesgespräch. In der Umkleide stapeln sich heute die Gummistiefel.

mittagsschlaf

Wieder daheim bekommen wir Besuch von meiner liebsten Freundin. Unsere beiden Jungs werden schlafend aus dem Auto ins Wohnzimmer getragen.

mitbringsel

Wir zwei setzen uns kurz an den Esstisch und wandern dann doch auf die Terrasse. Schwüles komisches Wetter heute. Unter der Markise können wir auch im Tröpfelregen sitzen bleiben. Es gibt Wassermelone und Wasser. Und für mich Urlaubsmitbrigsel -ich Glückskind!

stempeln

Als der Regen schlimmer wird, wandern wir wieder nach drinnen. Der kleine Mann bastelt neben uns. Stempel und Schere sind gerade hoch im Kurs.

geburtstagsgeschenke

Am Abend sind wir auf den Geburtstag von meinem Onkel und meiner Tante eingeladen. Ich verschenke Schnaps, der kleine Mann ein Bild. Schnaps ist eigentlich wirklich gar nicht meins. Aber dieser Haselnussschnaps schmeckt wie flüssiges Nutella und brennt überhaupt nicht in der Kehle. Wenn wir uns mit unserer „Clique“ treffen heißt es oft nach dem Essen: Ach, so ein Nutella wäre jetzt auch was Feines. Steht bei den meisten im Schrank. Echte Kaufempfehlung also!

Wie war’s bei Euch heute so?
Ich klicke mich jetzt noch ein bisschen durch die Bilder der anderen Blogger, die sich bei Caroversammeln, und hüpfe dann ins Bett.

Lasst es Euch gut gehen,
Eure Annette

Edit: Da ich die Kommentare zu diesem Post leider nicht mit umziehen konnte, kopiere ich sie hier mit rein:

 

  1. Ich war gestern auch beim jährlichen Entwicklungsgespräch im Kindergarten. Ich finde es immer wieder faszinierend wie ein und das selbe Kinder, sich an zwei verschiedenen Orten, also zuhause und Kindergarten, völlig unterschiedlich verhält.
    Schöne Bilder, das Wetter fand ich gestern auch sehr komisch.

  2. Schöne Bilder liebe Annette!
    Der Haselnußschnaps kling lecker, muß ich gleich mal dem Link folgen.
    Hab einen schönen Tag!
    Suse

  3. Irgendwie doch ein ziemlich toller Tag, nicht?
    Liebe Grüße! Julika

     

  4. Ach und Du? Wie ist denn der Insta-Power-ecourse so?

  5. Ich muss gestehen, ich hinke sehr hinterher. Aber bisher ist es ganz gut – ich mag das, wenn ich zum Nachdenken angeregt werde. Muss ja nicht alles für bare Münze nehmen 😉

  6. Toller Tag. Flüssiges Nutella hört sich auch genial an. Wie heißt den der Abfüller?

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Was dir auch gefallen könnte

Keine Kommentare

Antworten