Bloggen,So mache ich das

#10wildebloggergedanken

bloggeburtstag blick7 4 jahre

Am Wochenende ist mein Blogbaby vier Jahre alt geworden. Krass, oder?!
Zur Feier dieses Ereignisses schreibe ich jetzt einfach mal ganz wild durcheinander zusammen, was mir so einfällt zum Bloggen auf und mit blick7. Hier und heute brandneu also #10wildebloggergedanken.

1. Wollt Ihr wissen, wie es zu dem Namen blick7 kam? Also: Es war einmal im Jahr 2007 (Achtung hier ist eine 7!) – ich wollte eine Webseite für meine Fotos. Damit meine Fotos nicht einfach so auf dem Rechner liegen, sondern von der großen weiten Welt gesehen werden. Für diese meine Webseite brauchte ich einen Namen. „blickfang“ hätte mir gefallen. Es gab aber bereits eine Messe mit diesem Namen, daher kam das für mich nicht weiter in Frage. „blickwinkel“ oder „blickpunkt“ fand ich auch gut. „blickkontakt“ ist auch wichtig und… na am Ende waren da eben 7 „blicks“: blick7
blickfang | blickfeld | blickkontakt | blickpunkt | blickrichtung | blickwechsel | blickwinkel

2. Was Ihr nicht wisst: Vor diesem Blog habe ich mit meiner Freundin J. zusammen einen Blog geschrieben. heimatherzerl. Den Namen finde ich heute noch klasse.

3. Ich überlege seit einiger Zeit, ob ich Freunde aus meinem privaten Umfeld zu einem Gastpost hier auf blick7 einladen soll. Ob die das total bescheuert finden? Lauter Nichtblogger. Na wobei, meine Freundin J. ist immerhin Ex-Bloggerin. Ich fände das total spannend, ein Interview mit der einen in Kanada, ein DIY von der anderen, ein Rezept vom heißgeliebten Nachtisch an Silvester, Mama-Tipps von der Dreifachmama, Shoppingtipps, Reisetipps… mir würde da so viel einfallen. Mal schauen, wann ich den Mut finde, zu fragen. Ich befürchte, die halten das für keine so gute Idee…

4. Oder eine eigene Kolumne für den Liebsten. Überlege ich auch schon länger. Er hat auch schon einen Auftrag. Für meine „mein Bayern„-Serie wollte ich einen Post über bayerisches Bier von ihm. Ich warte seit zwei Jahren drauf. Zwei Jahre! Mittlerweile ist die Serie eingeschlafen. Eigentlich schade. Ich fand die ganz lustig.

5. Es gibt ein paar Artikel auf diesem Blog, die würde ich gerne umschreiben, mache ich aber nicht, weil ich das total hirnrissig finde. Ich habe mir ja damals etwas dabei gedacht. Einer der meistgeklickten Posts zum Beispiel hat ein Bild, das auf Pinterest abgeht wie Schmidts Katze: das Wäscheklammerbrautpaar. Hätte ich dazu mal lieber eine ausführlich DIY-Anleitung geschrieben anstatt so ein Blabla.

6. Ich bekomme immer wieder Mails von Leserinnen. Das freut mich riesig. Ein wenig wundere ich mich aber auch immer. Wollen die nicht auf dem Blog kommentieren? Warum nicht? Das geht doch auch anonym. Oder hat das einen anderen Grund? Sagt doch mal.

7.  50% der Ladies, die mir Mails schreiben, wollen die Adresse unserer Unterkunft in der Toskana haben. Was hat google nur mit diesem Post gemacht? Der muss irgendwie bei „Urlaub in der Elternzeit“ ganz ganz oben erscheinen. Und nein: ich kann Euch die Adresse leider nicht geben, wir sind privat unter gekommen…

8. Auf Pinterest habe ich mir ein Board „blog“ angelegt. Mit Links, die ich mir mal in Ruhe ansehen möchte, weil sie interessant klangen. Da liegen sie jetzt. Auf Pinterest. Naja. Irgendwann dann mal. Aber immerhin muss ich dann nicht mehr suchen.

9. Ich brauche wieder eine Blogroll in meiner rechten Sidebar. Ich dachte immer, das stört auf meinem Blog. Aber ich klicke mich da auf anderen Blogs gerne durch, darum mag ich auch wieder eine haben. Wird kommen. Irgendwann. Aber sie wird kommen.

10. Vor ein paar Monaten habe ich meinem Blog ein neues Kleid verpasst (haha – ich! Ich kann das doch gar nicht. Das war der Liebste. Daaaaaaaanke!) und ich habe keinen „tadaaaaa – mein Blog hat ein neues Outfit“ Post geschrieben. Ich möchte aber betonen, dass mir mein Blog zur Zeit richtig gut gefällt und ich mich hier sehr wohl fühle. Außerdem habe ich vor gut einem halben Jahr meine „über mich“ Seite überarbeitet, die ich ebenfalls noch immer ganz gelungen finde.

Darf ich Euch auch was fragen?
Was lest Ihr denn gerne hier? Oder geht Euch was ab?
Das würde mich echt interessieren.

Lasst es Euch gut gehen,
Eure Annette

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Was dir auch gefallen könnte

17 Kommentare

  • Antworten
    Leah
    20. Januar 2016, 17:07

    Liebe Annette,
    erstmal "Herzlichen Glückwunsch" zu deinem Bloggeburtstag – vier Jahre schon…wow! Bei mir sind es ja auch schon fast drei Jahre (musste doch glatt mal nachgucken;))
    Ich liebe deine Art zu schreiben und uns teilhaben zu lassen. Bei dir macht es wirklich die Mischung.
    Die Idee mit dem Fotoarchiv Freitag gefällt mir richtig gut. Ich muss auf Instagram auch mal mitmachen.
    Deine Tipps rund um Schriften und auch die DIY finde ich ja besonders toll!
    Mach unbedingt weiter so.
    Liebste Grüße,
    Leah

    • Antworten
      Annette blick7
      20. Januar 2016, 18:55

      Ganz lieben Dank, Leah. Das freut mich sehr, dass Dir die Mischung gefällt 🙂 Schriften ist ein gutes Stichwort… Da könnte ich mal wieder eine ausgraben…

  • Antworten
    Freundin J.
    20. Januar 2016, 17:45

    Ui und oiso: hier ist Freundin J. und ich würde liiiebend gerne einen Gastbeitrag schreiben ABER Deine Leserinnen müssten hinnehmen dass an Deine Bloggerqualitäten bei weiten nicht ran komme. Hätte viele Ideen aber bei der Umsetzung müsstest Du mir unter die Arme greifen ��

    • Antworten
      Annette blick7
      20. Januar 2016, 18:56

      Meine Liebe, uiuiui – das freut mich riesig!!! Lass uns da ganz bald was zusammen machen!

    • Antworten
      mama lilou
      20. Januar 2016, 21:19

      Ach, das nehmen wir in Kauf *lach*
      Liebe Freundin J. , viel Spaß dabei!
      vielleicht weckt das wieder den Spaß dran und unsere Gemeinschaft vergrößert sich wieder??? ! 🙂

  • Antworten
    Billa
    20. Januar 2016, 18:14

    Mir gefällt deine bunte Mischung und das es so authentisch (ohje, das abgelutschte Wort, aber ganz ehrlich und positiv gemeint) hier ist. Und das ich nie weiß, was mich hier als nächstes erwartet.-Nicht so wie bei mir, wo es eigentlich fast immer ums futtern geht.
    Weiter so!
    Es grüßt die Billa

    • Antworten
      Annette blick7
      20. Januar 2016, 18:57

      Danke, Billa. Das freut mich, dass Die die Mischung gefällt. Man könnte ja auch sagen, dass ich meine "Nische" noch nicht gefunden habe, aber mir macht das genau so auch Spaß. Von allem ein bisschen.

  • Antworten
    inka
    20. Januar 2016, 19:53

    Was Billa sagt! (Also nicht, dass es bei ihr immer ums Futtern geht. 😀 Sondern das andere.)
    Deine Bayern-Serie fand ich unheimlich toll und würde mich tierisch freuen, wenn die weitergehen würde. Vielleicht kann da eine Deiner Freundinnen auch was zu schreiben? Was ich übrigens für eine tolle Idee halte. Mal raus aus dem Bloggerzirkel und wieder "Frischfleisch" ohne den Bloggerblickwinkel. 😉
    Zu dem Umschreiben: Echt, findste das hirnrissig? Hm. Ich hab fast alle alten Posts so gelassen, auch wenn ich die meist irre doof finde, weil die ja eh in der Versenkung verschwunden sind. Wenn aber einer bei google gut rankt und immer wieder aufgerufen wird, dann ergänze ich da gerne noch was. Mein Adventskalenderpost geht zum Beispiel jedes Jahr ziemlich ab. Den hab ich dann mal ein bisschen optimiert und etwas ausführlicher gemacht. Die Leute suchen ja nach einer Anleitung, hm.
    Blogroll: Schlechtes Thema, ich versuche seit 2 Jahren eine zu erstellen, bei der riesigen Anzahl, die aber bei jedem Versuch zusammenkommt, macht das leider keinen Sinn. 🙁 Dabei finde ich sowas eigentlich auch super und würde gerne wieder sowas haben wie bei blogger, wo die aktuellen Artikel der verlinkten Blogger oben standen.

    So, dann hier ein "Herzlichen Glückwunsch" oder doch besser ein riesen "Dankeschön!", dass Du durchhälst und weitermachst, ich lese Dich so gerne! Und Das Kleidchen gefällt mir auch ausgesprochen gut. 🙂

    Liebe Grüße
    /inka

    • Antworten
      Annette blick7
      21. Januar 2016, 12:03

      Ja, das dachte ich eben auch – "Frischfleisch ohne Bloggerblickwinkel". Das klingt ja fast ein bisschen fies, aber ich weiß genau was Du meinst.
      Und ja, vielleicht ist ein Nachtrag keine schlechte Idee. Umschreiben will ich irgendwie nicht.
      Und: DANKE! Von Herzen :-*

  • Antworten
    mama lilou
    20. Januar 2016, 21:28

    Liebe Annette,
    eine schöne Zusammenstellung. Ich lese alle Deine posts, nicht immer kommentieren zu können, das kannst Du sicher nachvollziehen. Begeistert bin ich immer von DIYs, aber am meisten bewegt hat mich "himmelhoch jauchzend…"
    Ich hoffe, es geht Dir gut, zumindest aufwärts, und dass Du bei allem, was das Leben so bereithält, Deinen Humor und Deine Hoffnung behältst.
    Ganz liebe Grüße von Petra, bis vor kurzem noch bei limeslounge gebloggt.

    • Antworten
      Annette blick7
      21. Januar 2016, 12:04

      Ach wie schön von Dir zu lesen und lieben Dank!
      Und ja, es geht aufwärts. Gut aufwärts. Danke!

  • Antworten
    Bine
    21. Januar 2016, 08:12

    Erstmal: herzlichen Glückwunsch zu 4 Jahre Blick7 und dann: DANKE für die wilden Gedanken! Die Geschichte, woher der Name kommt, finde ich richtig schön!
    Frage Deine Freunde. Vielleicht findet das eine Freundin bescheuert, aber vielleicht freut sich eine andere Freundin!
    Ich finde auch einige alte Posts bei mir doof. Aber sie bleiben. Sie gehören zu mir und zu meinem Blog.
    Dass das eine Bild so abgeht wie Schmitzkatze ist ja cool! Ich würde trotzdem noch eine Anleitung hinterher schießen. Warum immer das Rad neu erfinden, wenn man auf alte Ressourcen zurück greifen kann und diese nochmal neu in Szene setzen könnte! Machen!
    Ich habe auch so ein blog-tutorial Board. Ich habe es. Mehr auch nicht. *händchenreich*! 🙂
    Was ich mir wünsche: Nix. Mach weiter so!
    Liebe Grüße, Bine

    • Antworten
      Annette blick7
      21. Januar 2016, 12:07

      Danke, Bine!
      Ich glaube tatsächlich, ich habe gestern Abend eine Freundin schon an Board geholt. Das wird ein lustiges Abenteuer.
      Witzig. Du schreibst Schmitzkatze – ich hätte es auch mit TZ geschrieben, hab dann bei google nix richtiges gefunden und dann doch SchmiDT geschrieben… Das würde mich echt interessieren…
      Klick mich gleich mal durch Dein Blog-Board, vielleicht kann ich ja noch was brauchen 😉

  • Antworten
    stefi licious
    21. Januar 2016, 09:26

    4 jahre?? heißt das, ich kenne dich bzw. deinen blog jetzt schon 4 jahre? oh man – die zeit fliegt. huiiii…
    ich mag deinen blog, weil er so ehrlich und unkompliziert ist. ich mag und mochte schon immer deine bilder. und natürlich deine diy-projekte. du hast mir auch bayern näher gebracht. 🙂
    ich mag auch, dass du eigentlich keine werbung machst.
    man darf hier ein bisschen an deinem leben teil haben und das gefällt mir ganz besonders. bitte weiter so!
    übrigens ist das sehr witzig, denn viele deiner gedanken da oben, schwirren mir auch durch den kopf. 🙂
    herzliche grüße
    die frau s.

    • Antworten
      Annette blick7
      21. Januar 2016, 12:09

      Ja irre, oder?! 4 Jahre!!!
      Ganz lieben Dank für so viel Bauchpinselei – das freut mich ehrlich sehr! Und ich kann es kaum erwarten, Dich wieder zu treffen, so ganz in echt. Dann reden wir über "unkompliziert" -hahahahahahahaha 😉

  • Antworten
    RAUMIDEEN
    21. Januar 2016, 21:08

    Alles Gute zum Geburtstag, liebe Annette, ich fühle mich von Dir seht unterhalten, sicherlich liegt das auch an Deiner lieben Stimme, die beim Lesen immer mitschwingt und Dein Lachen höre ich hier auch ganz laut 😉 !
    Liebe Grüße
    Cora

  • Antworten