DIY,Herzblutprojekte,Weihnachtsdeko

Tannenzapfen-Mobile [mein Dezember-Herzblutprojekt]

Ob Ihr’s glaubt oder nicht: ich habe dieses Jahr noch kein einziges Plätzchen gebacken! Und meine Weihnachtsdeko fällt auch eher sehr reduziert aus. Mein „Adventskranz“ ist immerhin ein DIY, hat aber nicht wirklich etwas mit Kranz zu tun… [Ein Bild gab es schon einmal bei Instagram].
Was ich mir aber schon das ganze Jahr fest vorgenommen hatte, im Advent auszuprobieren, zeige ich Euch heute als mein Herzblutprojekt. Inspiriert von diesen Glöckchen habe ich Tannenzapfen im Wohnzimmer aufgehängt. Praktischerweise hat der Liebste bereits beim Einzug eine Gardinenstange montiert, die bisher nicht in Benutzung war – hier hängen keine Vorhänge…
Die Zapfen sind Erinnerungsstücke aus diversen Urlauben und machen sich ganz wunderbar neben unserem Esstisch.

Habt Ihr Lust, Eure Weihnachtsvorbereitungen zu zeigen? Verlinkt Euch gerne in der Herzblutgalerie hier.
[Wer noch einmal nachlesen will, worum es eigentlich geht: HIER entlang.
Ganz viel Inspiration findet Ihr auf dem Pinterest-Board, das alle vergangenen Herzblutprojekte sammelt. 
Und wem das Logo gefällt, darf es sich HIER gerne mitnehmen.]

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Was dir auch gefallen könnte

11 Kommentare

  • Antworten
    danamas world
    10. Dezember 2013, 07:15

    Das ist eine wunderschön schlichte Deko und gefällt dem kleinen Mann sicher auch besonders gut. Da kann er doch sicher stundenlang drunter liegen und den leicht schwingenden Zapfen zuschauen. Wie beruhigend!
    Und Plätzchen backen kannst du auch nächstes Jahr wieder, es gibt zur Zeit doch sowieso überall welche…
    Liebe Grüße und einen kuscheligen Tag,
    Dani

  • Antworten
    swig
    10. Dezember 2013, 07:39

    wer braucht schon Weihnachstplätzchen? (vor allem bei so einem Mobile)
    Und schön, dass Du zurück bist (ich bin etwas langsam…)
    liebe Grüsse!

  • Antworten
    Carmen Saskia Settmacher Kiefert
    10. Dezember 2013, 08:07

    Liebe Annette, es muss nicht immer aufwändig und mit vielen Stunden Arbeit verbunden sein, um so etwas wundervolles zu zaubern, wie Deine Advents-Deko (die Du darüber hinaus übrigens noch immer hängen lassen kannst ;-).. Eurem kleinen Sonnenschein gefällt das sicher auch und Plätzchen backen kannst nächstes Jahr immer noch, wenn der Kleine dann seine kleinen Kinderhände mit in den Teig hineinmischt und mitmachen will :). Genieß´ die Zeit, sie kommt nie wieder! herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

  • Antworten
    mme ulma
    10. Dezember 2013, 09:55

    oh, annette, weißt du, wie schön!

  • Antworten
    Die Raumfee
    10. Dezember 2013, 13:11

    Schwebende Zapfen. Das ist einfach und zauberhaft. Enfach zauberhaft.

    Herzlich, Katja

  • Antworten
    FeeMail
    10. Dezember 2013, 14:19

    Hach wie schön, besonders mit den verschiedenen Zapfentypen. Gefällt mir sehr!

  • Antworten
    Froschmama
    10. Dezember 2013, 21:23

    Das ist so simpel und einfach ^^
    ich würd mich ja gerne eintragen, aber ich bin mir nicht sicher ob du schon Post von mir bekommen hast ? ^_^

    gruß Marion

  • Antworten
    RAUMIDEEN
    23. Dezember 2013, 10:48

    Jetzt hätte ich doch Dein Herzblutprojekt fast vergessen!
    Deine Tannenzapfen gefallen mir. Ich mag natürliche Dekorationen.
    Alles Liebe, Cora

  • Antworten
    an ie
    23. Dezember 2013, 22:24

    Oh wie wunderschön!! Ich liebe die Schlichtheit, die die Natur in eine Wohnung bringen kann. Eine tolle Idee. Überhaupt, schöne Dinge, die du hier teilst. Direkt gefolgt.
    Lg und ein besinnliches Fest, Anie

  • Antworten
    Nicole
    23. November 2015, 09:58

    Hallo Annette! Wie angekündigt, haben wir dein DIY-Mobile mal unseren Lesern bei das-elternhandbuch.de ans Herz gelegt. Hier findest du die Geschichte: http://das-elternhandbuch.de/2015/11/23/adventsbasteln-ein-thema-5-geschichten/

    Lieben Gruß
    Nicole

  • Antworten