Familie,Leben

Das Tolle an der Schwangerschaft [Mini-Montag]

Zehn Monate Schwangerschaft sind schon eine verrückte Sache. Für die einen Damen ist es die schönste Zeit überhaupt und die anderen gehören eher zu den Gequälten. Ich bin eine von denen, die überglücklich sind, schwanger zu sein, aber echt auch damit zu kämpfen haben. Ich könnte wirklich oft jammern und heulen. Und das mache ich auch. Der Liebste musste sich zum Beispiel schon oft anhören, dass er sich das mit dem zweiten Kind total abschminken kann. So ätzend finde ich manche Tage.

Es gibt aber trotz aller Wehwehchen wirklich viele ganz tolle Momente:

  • Das größte Herzklopfen hatte ich am Sonntagmorgen, als ich heimlich den Schwangerschaftstest machte und dieser positiv war. Ehrlich. Das war ein ganz unbeschreibliches Gefühl. Für ein paar wenige Minuten wusste nur ich ganz alleine vom großen Glück. 
  • Es ist wahnsinnig toll zu sehen, wie sehr sich die zukünftigen Großeltern auf ihren Enkel freuen. 
  • Und wie stolz der Onkel jetzt schon ist. 
  • Ich sage ganz oft zum Liebsten: „Du, ich hab‘ ein Baby im Bauch“ und dann küsst er mich. 
  • Manche Freunde wachsen einem irgendwie viel näher ans Herz. 
  • Ich habe noch einmal Yoga ausprobiert und finde es nun großartig! 
  • Fremde Menschen sprechen mich auf der Straße an, wie lange es noch dauert. 
  • Ich habe bereits alle Geburtstagsgeschenke bis Ende des Jahres besorgt [und das sind einige].
  • 3D-Ultraschalluntersuchungen mit Beamerübertragung sind ein wahres Wunder der Technik und ganz großes Kino [im wahrsten Sinne des Wortes].
  • Es ist einfach egal, ob der Hintern jetzt groß oder größer ist. Ist echt so.
  • Der Tante-Emma-Laden-Besitzer sieht mich beim Scannen der Schokolade mit verschwörerischem Blick an und sagt mit einem Schmunzeln auf den Lippen: „Nervennahrung, gell?!“
  • Tägliche Nachmittagsschläfchen sind jetzt ganz offiziell erlaubt.
  • Diesen Sommer wurde ich quasi vom Heuschnupfen verschont.
  • Der Nestbautrieb hat uns dazu gebracht, endlich die Küche zu streichen. 
  • Alte Damen lassen mich an der Kasse im Supermarkt vorgehen und wünschen „Alles Gute“. 
  • Gemeinsam für’s Baby shoppen macht wirklich Spaß!
  • Von diesen ominösen Gelüsten in der Schwangerschaft bin ich verschont geblieben. 
  • Der Postbote stellt mir alle Pakete, egal ob schwer oder eigentlich leicht, in der Wohnung ab.
  • Wenn ich an der Nähmaschine nähe, im Auto die Musik aufdrehe oder die Spieluhr auf meinen Bauch lege, fängt der Zwerg zu tanzen an.
  • Ein zappelndes Baby im Bauch ist echt ein umwerfendes Gefühl. Ein ganz großes Glücksgefühl!

Euch allen wünsche ich einen wunderbaren Start in diese neue Woche!
Lasst es Euch gut gehen!

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Was dir auch gefallen könnte

37 Kommentare

  • Antworten
    Ute (durbanville)
    14. Oktober 2013, 07:40

    Das kann ich gut nachvollziehen. Meine erste Schwangerschaft war ein Traum, bei der zweiten siehts da schon ein bissl anders aus. Doch ganz egal wie schwer die Zeit ist mit Übelkeit und Wehwehchen … da wächst ein neuer Mensch, quasi aus dem Nichts.

    Warte erst bis der Kleine da ist und Dich dann diese wundervollen Muttergefühle ereilen, wenn Du heulen musst weil Du vor Stolz platzt oder einfach dankbar bist. Natürlich sei hier auch erwähnt, dass es nicht immer leicht ist und auch ich schon öfter den kleinen Mann 'verkaufen' wollte.

    lgr, Ute.

  • Antworten
    Kerstin von sanvie
    14. Oktober 2013, 07:46

    Oh ja, wie recht du hast! Allerdings gab es bei mir keine Tage, wo ich ne zweite Schwangerschaft abgelehnt hätte, das kommt vermutlich in ein paar Wochen, wenn ich nachts nicht mehr schlafen darf, weil jemand meine Aufmerksamkeit braucht 😉 Genieß die letzten Tage! Liebste Grüße, Kerstin

  • Antworten
    Inka Cee
    14. Oktober 2013, 08:01

    Hey! Nee, also, mit kleinen Tränchen in den Augen ob dieses wirklich glückseligen Posts bringst du mich nachher noch dazu, selber zu produzieren, obwohl dieser Plan ja schon ad acta ist, eigentlich, ojeminee… 😉
    Und ein wunderschönes Foto!
    Ganz liebe Grüße
    /inka

  • Antworten
    Juliane
    14. Oktober 2013, 08:02

    Schön!!! Alles liebe für euch weiterhin!
    Herzlichst Juliane

  • Antworten
    Katrin
    14. Oktober 2013, 08:23

    Das klingt doch alles wunderbar, zumindest meistens!
    Alles Gute wünscht Dir Katrin

  • Antworten
    Julika | 45 lebensfrohe Quadratmeter
    14. Oktober 2013, 08:33

    Wie schön Du all diese Kleinigkeiten beschreibst. : )

  • Antworten
    Sabine / Insel der Stille
    14. Oktober 2013, 09:30

    Liebe Annette,

    auch wenn es gerade zum Schluß sehr schwer fällt, genieße jeden Tag!
    Meine Schwangerschaften waren sicher nicht aus dem Bilderbuch, und beim ersten Mal habe ich auch geschworen, das ist sei erste und letzte Mal… Wie gut, daß die Natur einen das schnell vergessen lässt. Ich bin überglücklich gleich 4 Kinder geboren zu haben 🙂

    Liebe Grüße,

    Sabine

    PS.: In durchwachten Nächten, in denen das Baby aus unerfrindlichen Gründen schreit, wünscht man sich den unbequemen Babybauch samt Schwangerschaft gerne mal zurück 🙂

  • Antworten
    danamas world
    14. Oktober 2013, 09:35

    Sehr schöne Worte hast du gefunden um dieses Wunder zu beschreiben. Da wird mir mal wieder klar, wie lange das bei mir schon her ist und doch sind die Gefühle noch so nah und kommen wieder wenn man darüber liest. Ich war glücklicherweise eine derjenigen, die nicht gequält wurden und konnte meine Schwangerschaft vollauf genießen. Ich wünsche euch dreien jetzt noch einen guten Endspurt und bin gespannt auf weitere Neuigkeiten!
    Liebe Grüße,
    Dani

  • Antworten
    Astridka
    14. Oktober 2013, 09:58

    Liebe Annette, du hast mir heute Morgen zum 2. Mal die Tränen in die Augen getrieben mit der Auflistung deiner Gefühle & Erfahrungen ( das 1. mal war meine Tochter der Anlass mit DER umwerfenden Nachricht ). Nichts ist so überwältigend wie dieses Erlebnis, setzt so viele freudige Gefühle frei. Schön, dass deine Umgebung so positiv auf dich reagiert ( Ich hab manchmal Angst, dass meine Reaktionen auf fremde Schwangere & junge Mütter befremdlich & unangemessen wirken…)!
    Ich wünsche dir alles Güte für die letzten Wochen & ganz, ganz viel Kraft für das große Ereignis, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es war.
    Herzlichst
    Astrid

  • Antworten
    Yna
    14. Oktober 2013, 09:59

    Hallo liebe Annette, das klingt alles ganz wundervoll. Natürlich kann ich es nicht wirklich nachvollziehen, da ich selber keine Kinder habe. Muss aber auch zugeben, dass ich nie welche wollte, (ja das gibt es wirklich!). Und ich bin auch ganz zufrieden damit. Nur manchmal, ganz manchmal denke ich, wie es wohl gewesen wäre… aber das ist nur ein kurzer Moment 🙂 Ich freue mich auf jeden Fall für dich und wünsche euch alles Gute. Lieben Gruß, Yna

  • Antworten
    *nane
    14. Oktober 2013, 10:09

    …genau UND irgendwie DAS Wunder überhaupt. Ich konnte das Ganze damals manchmal gar nicht fassen, vor allem die ersten Tage nach der Geburt, wenn Du Dein Kleines im Arm hälst oder einfach nur immer wieder anschaust…..hmmm….ist das lange her, aber das vergisst man NIE !
    Das Foto von Dir ist total schön !!!!
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restschwangerschaft und alles Gute überhaupt !
    LG Christiane

  • Antworten
    le petit coussin
    14. Oktober 2013, 11:06

    Du hast das alles so schön beschrieben, ich habe es genau so erlebt! Obwohl mir ständig übel war, hab ich die Schwangerschaft und vor allem das "drum herum" wahnsinnig genossen. Für die Geburt wünsche ich dir alles Gute – unbeschreiblich wenn das Baby dann da ist ❤
    GGLG Linda

  • Antworten
    Mond
    14. Oktober 2013, 11:39

    Alles Gute weiterhin, liebe Annette, und weißt Du was das Schöne ist? Das ist erst der Anfang!!

    Liebe Grüße,
    Mond

  • Antworten
    Die Raumfee
    14. Oktober 2013, 11:39

    Ich freu mich mit. 🙂
    Da ich eine der Frauen bin, für die Schwangerschaft die Zeit war, in der es mir so gut ging wie niemals zuvor (aller Autoimmunmist weg), kann ich nicht nachvollziehen, wie schlecht es einem auch gehen kann, aber im Nachhinein erinnert man sich zum Glück sowieso primär an die schönen Erlebnisse – wie den Bauchsamba… 🙂

    Herzlich, Katja

  • Antworten
    Melanie Garanin
    14. Oktober 2013, 11:57

    : )) !

  • Antworten
    mme ulma
    14. Oktober 2013, 12:22

    hach, so ist es, ja. schön einfach. habts gut!

  • Antworten
    Holunder
    14. Oktober 2013, 12:23

    Genieße es und lass es dir gut gehen!
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Antworten
    steffi
    14. Oktober 2013, 12:27

    Welche wunderbaren Glücksmomente…
    Ich denke so gern daran zurück….hab während der Schwangerschaft begonnen ein Büchlein
    Zu schreiben und fülle dies mit Augenblicken, entwicklungsschritte und Aussagen
    Vom kleinen Menschlein. Es bringt mich immer und immer wieder zum staunen,
    Schmunzeln und tränen verdrücken!
    Dir alles Liebe, genießtnoch einmal die Momente zu zweit- es wird nie wieder so
    Sein! Aber glaub mir auf eine andere Art und Weise ist die kommende Zeit
    Mehr als bereichernd und unsagbarem Glück geprägt! Da nimmt man auch schlaflose Nächte hin.
    Grüße, Steffi

  • Antworten
    Flottelotta Blau
    14. Oktober 2013, 14:10

    Für mich war die erste Schwangerschaft ganz furchtbar…wochenlanges Liegen…und die Geburt auch…Ich hatte danach nur einen Gedanken…NIE WIEDER…Mittlerweile habe ich drei Kinder…und zumindest die Schwangerschaften verliefen nicht wirklich besser…Man vergißt schnell…sobald der kleine Wurm da ist…Gott sei Dank! LG Lotta.

  • Antworten
    Nord und Süd
    14. Oktober 2013, 14:29

    Ich habe jede meiner Schwangerschaften genossen und – nicht nur dann, aber ganz besonders wenn ich solche Zeilen lesen – wäre ich so schrecklich gerne auch nochmal schwanger! Das Allertollste an einer Schwangerschaft ist aber trotzdem das Ende, wenn das Wunder dann in Deinen Armen liegt und Dich glücklich macht wie nichts zuvor in Deinem Leben!

    Alles Liebe von
    Kristin

  • Antworten
    http://deco4life.blogspot.com
    14. Oktober 2013, 16:23

    Hej – einfach ein wunderschöner Post und erinnert mich an meine Schwangerschaften, die ich genau so genossen habe, trotz den Beschwerden! alles Gute dir und deinem Baby, herzlichst, Barbara

  • Antworten
    HAMBURGissimo
    14. Oktober 2013, 18:31

    Hach, ich war so gerne schwanger! Und Deine Zeilen haben mich eben 11 Jahre zurück versetzt 🙂 danke dafür!

    LG und Dir alles Gute
    Andrea

  • Antworten
    Stadt oder Land Eltern
    14. Oktober 2013, 19:00

    Ich habe meine Schwangerschaft geliebt, genau aus den Gründen, die du aufgezählt hast. Es ist und bleibt ein Wunder und wenn das Kind erstmal da ist, geht es weiter mit den tollen Momenten. Ich wünsche dir alles Gute für die Rest-Schwangerschaft und die Geburt.
    Liebe Grüße, Antonia

  • Antworten
    Detailliebe
    14. Oktober 2013, 19:22

    Tolle Worte! Ich wünsche dir weiterhin alles Gute! 🙂

    Liebe Grüße, Melanie

  • Antworten
    RAUMKRÖNUNG
    14. Oktober 2013, 20:00

    Liebe Annette,
    schwanger sein ist schön und schlimm gleichzeitig. Als ich Deine Zeilen las, habe ich meine gesamten Schwangerschaftsgefühle wieder gespürt. Ich saß überglücklich (meinen Bauch streichelnd) da und ich saß laut heulend im Bett und hörte mich rufen: "Komm` endlich raus da, ich will nicht mehr!"…
    Aber ich bin so glücklich, dass ich mein Kind habe. Das tollste "Experiment" meines Lebens.
    Alles Liebe für Dich uund Euer Kind,
    Anja

  • Antworten
    noz!
    15. Oktober 2013, 06:53

    Nur dafür liebe Annette möchte ich immer und immer wieder schwanger werden, auch wenn mir die meinen zwei Lieben völlig ausreichen. Aber Schwangerschaften, die könnt ich wohl bis an mein Lebensende in vollen Zügen genießen.

    Und wart mal ab … man vergisst zwar nicht alle blöden Tage der Schwangerschaft – aber das dumpfe Gefühl verblaßt derartig, dass du dir wahrscheinlich irgendwann wünschst, nochmal diesen inneren Bauchtanz erleben zu dürfen. Nach meinem zweiten hatte ich mir geschworen, dass ich nie wieder einem Zwerg eine Bauchhöhle zur Verfügung stellen würde. Mit dem richtigen Mann an meiner Seite hätte ich Jahre später sofort JAHAAAA gesagt 🙂

    Hach Annette, das ist so schön, so sehr, dass ich nochmal ein bisschen mitschwanger sein darf 🙂

    Liebste Grüße
    Katja

  • Antworten
    Jana
    15. Oktober 2013, 07:40

    Liebe Annette,
    so schön hast du es beschrieben schwanger zu sein. Genau so geht es mir auch gerade. Es ist wirklich berührend, wie fremde Menschen auf einen reagieren und wie unglaublich es sich anfühlt, wenn der Krümel im Bauch herumturnt, besonders wenn ich Klavier spiele.
    Manchmal plagen mich schon ein paar Sachen, wenn ich nachts nicht mehr weiß, wie ich nun liegen soll oder mein Magen sämtliche Nahrung nicht mehr verträgt – aber all die Dinge aus deiner Liste machen das wett und verströmem Glücksgefühl pur.
    Ich wünsche dir alles Gute für den Rest der Schwangerschaft und für die Geurt,
    herzlichst, Jana

  • Antworten
    Villa ✪ Vanilla
    15. Oktober 2013, 09:35

    Ja! Genau so war es. Vergessen wird man das auch nie mehr! Schön, es noch mal nachzulesen. Eine schöne und möglichst unbeschwerte (im wahrsten Wortsinn!) Zeit wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße
    Mina

  • Antworten
    Dania
    15. Oktober 2013, 15:50

    😉 mir ging's ähnlich, zwar konnt ich kaum mehr sitzen gegen ende, aber die schwangerschaft war im großen und ganzen eine so glückliche und zufriedene zeit, das hätt ich gern ein zweites mal erlebt, aber die zwiete ist dann eben doch wieder was anderes – nachmittagsschlaf ist dann nur mehr erlaubt, wenn das erste kind es zulässt 😉
    genieße weiterhin die erste! mit all den freundlichkeiten und den schönen glücksgefühlen!
    alles gute!
    dania

  • Antworten
    Lilie
    16. Oktober 2013, 07:19

    Ja so eine Schwangerschaft hat es schon in sich, ich hab das auch 4 mal erlebt und am Anfang denkt man nicht, dass man sich nach der Entbindung sehnt, weil es einfach beschwerlich ist, das Schleppen des Bauches, das Sitzen, das Essen, das Schlafen, Schuhe zubinden, Aufstehen und und und….. ABER Du schaffst das auch und dann …… hälst Du das Schönste was es gibt in Deinen Händen und Du weißt, es hat sich gelohnt!!!!
    Ich wünsch Dir viel Kraft und Lg von Susan

  • Antworten
    zuhauseundunterwegs
    16. Oktober 2013, 10:13

    so schön beschrieben:) auch wenn der bauch gegen ende immer mehr im wege ist, genieße die letzte zeit – sie geht dann doch so schnell vorbei. alles gute weiterhin. herzlichst, daniela

  • Antworten
    Annette blick7
    16. Oktober 2013, 13:46

    Ihr Lieben, ich freu mich sooo über Eure Kommentare! Ganz lieben Dank!
    …und nehmt es mir bitte nicht übel, wenn ich im Moment auf Euren Blogs nicht vorbei schauen kann… Ich knutsch Euch!

  • Antworten
    novembertomate
    17. Oktober 2013, 05:09

    hach 🙂

  • Antworten
    Tine
    21. Oktober 2013, 19:51

    ..und ich würde es sogar ein viertes Mal machen, wenn es nicht so ganz und gar unvernünftig wäre 😉 Danke für den schönen, persönlichen Post!
    herzliche Grüße von Tine

  • Antworten
    Jules
    22. Oktober 2013, 15:50

    Oh yeah da weiß ich ja, worauf ich mich freuen kann!!! 😉
    Wie schöööön…

    Allerbeste Grüße von der anderen Mami-to-be
    Jules

  • Antworten
    Shopping-Tipps für's Baby [Mini-Montag] - blick7
    15. Februar 2017, 16:46

    […] Mini-Montag. An dieser Stelle möchte ich mich bei Euch von ganzem Herzen für die netten Worte zum letzten Post bedanken. Es ist ja immer so eine Sache, wie viel Privates man auf dem Blog Preis gibt. Aber ich […]

  • Antworten