Leben,So mache ich das

Am Anfang des Jahre waren ein Wunsch und die Liste #alleswirdgut2014

Anfang des Jahres hatte ich einen Wunsch und eine Liste für 2014. Heute blicke ich zurück.

Die allermeisten Punkte meiner Liste habe ich angepackt. Teilweise habe ich sie komplett erfüllt, teilweise zur Hälfte oder aber gar nicht. Hier im Detail die Bilderläuterungen:

  • Stets bunte Zehennägel [das habe ich tatsächlich konsequent durchgezogen. Hat sehr gut getan und empfehle ich allen frisch gebackenen Mamas. Dauert fünf Minuten und gibt für viele Stunden ein sehr gutes, gepflegtes Gefühl. Ich habe mich nicht komplett aufgegeben.]
  • Sonntags wird ein neues Rezept aus einem unserer vielen Kochbücher gekocht [anfangs sehr konsequent – in meiner Paleo-Zeit quasi täglich – danach eher sporadisch. Alles in allem habe ich aber mit Sicherheit über 50 neue Rezepte dieses Jahr aus unseren Kochbüchern gekocht.]
  • Eine Reise nach Dresden vor Mai [Verwandtschaftsbesuch und mini-Blogger-Streuobstwiesen-Treffen]
  • Die Fastenzeit wieder ohne Schokolade, Kuchen und Süßem
  • Yoga [Rückbildungsyoga. War super! Im Sommer musste leider leider leider mein Yogastudio die Räumlichkeiten verlassen und ich mache daheim leider alleine kein Yoga.]
  • Kalbsbraten von meiner Mama lernen [alles notiert beim Show Cooking in ihrer Küche!]
  • Ein langer Urlaub mit meinen beiden Männern am Meer [drei Wochen Elternzeit in der Toskana]
  • 40 km schwimmen [ich habe 20 km geschafft, auf die ich wirklich stolz bin. Zu mehr hat die Kraft gefehlt.]
  • Meine ersten selbstgemachten Knödel essen [ich weiß noch immer nicht so Recht, wie man Knödel kocht, habe aber Zwetschgenknödel mit meiner Mama gemacht. Naja, mehr sie als ich. Aber ich habe die Knödel geformt]
  • Die Partnachklamm sehen [eines unserer Familien-Highlights in diesem Jahr]
  • Ein Picknick an der Isar im Sommer [zwar ohne Picknickkorb, dafür mit leuchtenden Kinderaugen]
  • Zöpfe flechten lernen [das hat einfach nicht geklappt. Letztendlich haben meine Eltern mit vereinten Kräften meine Haare gebändigt]
  • Trauzeugin sein [dieser Punkt kam erst im März dazu, ich habe ihn aber sehr gerne mit großer Freude und großem Einsatz erfüllt!]
  • Ein Spaziergang am Schloss Nymphenburg im Winter [es war der 22. November und wir haben draußen gesessen… aber vielleicht gehen wir morgen nochmal bei Schnee…]
  • Ein ganzer Tag nur mit dem Bruderherz [wie jedes Jahr: auf den Christkindlmarkt. Dieses Jahr in Landshut]

Und dann war da noch mein Wunsch: Glücklich sein. Dazu schrieb ich damals: „Wenn ich einen Wunsch für 2014 äußern darf, dann diesen: Glücklich sein! Das ist für mich das Wichtigste im Leben, denn es vereint so viel. Ohne Gesundheit, Familie, Freunde, genügend Geld und frischen Wind um die Nase wird es schwierig mit dem glücklich sein.“

Die Leser meines Blogs wissen, dass das mit meiner Gesundheit dieses Jahr nicht so rosig war. Nach meinem Post im Juni habe ich so unglaublich viele nette Zeilen von so vielen von Euch bekommen. Alle diese Mails und Kommentare [ich bekomme auch die Blogkommentare als Mails] habe ich mir in Outlook in einen Ordner gelegt. Diesen habe ich „Motivation“ genannt. Wenn es mir mal nicht so gut geht, dann klicke ich in diesen Ordner und lese Eure guten Wünsche und privaten Geschichten. Das gibt mir so viel Kraft – ich weiß nicht, ob Ihr Euch das vorstellen könnt?! Ich danke Euch allen noch einmal ganz herzlich! Es ging bergauf im vergangenen halben Jahr, ich habe aber auch noch einen ganz schönen Weg vor mir im kommenden Jahr.

Die Tage jetzt, zwischen den Jahren, mag ich immer sehr! Ich liebe es, die Wohnung auszumisten, zu putzen, mir Gedanken zum nächsten Jahr zu machen und das alte Revue passieren zu lassen. Im Moment bin ich noch am Ausmisten und Saubermachen, aber ab morgen geht es dann in Richtung „Neuanfang und Pläne schmieden“. Herrlich!

Euch wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr, falls wir uns nicht mehr lesen!
Lasst es Euch gut gehen!
Eure Annette

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Was dir auch gefallen könnte

17 Kommentare

  • Antworten
    Fee ist mein Name
    29. Dezember 2014, 18:15

    Das nenne ich mal erfolgreich. Man schafft doch nie alles und du hast echt viel abgehakt. Ich wünsche dir, dass es auch 2015 so gut weitergeht. Und vor allem wünsche ich dir Glück. In großen Dosen…

    • Antworten
      Annette blick7
      29. Dezember 2014, 18:58

      Ganz lieben Dank! Wenn das Glück von Dir kommt, dann kann es ja nur wirken! Du bist ja quasi die Glücksbeauftragte unter den Bloggerinnen ;-)! Ich finde es nicht schlimm, dass ich nicht alles geschafft habe. Ohne diese Liste hätte ich nämlich niemals so viel geschafft! Alles Liebe!

  • Antworten
    LENI von ohmarylane.com
    29. Dezember 2014, 18:42

    sehr schöner jahresrückblick! vielleicht sollte ich mir auch so eine liste anlegen!

  • Antworten
    Schwarzwaldmaidli
    29. Dezember 2014, 18:49

    Deine Liste gab mir den Anreiz für 2015 eine ähnliche anzulegen. Mal schauen, was ich dann in einem Jahr alles "geschafft" habe. 😉
    Für 2015 wünsche ich dir alles Gute.
    Liebe Grüße
    Anette

    • Antworten
      Annette blick7
      29. Dezember 2014, 18:59

      Oh, das freut mich sehr! Da wünsche ich Dir jetzt schon ganz viel Spaß dabei! Auch Dir alles Gute für 2015!

  • Antworten
    Frauke it's me!
    29. Dezember 2014, 19:47

    Liebe Annette,
    ich glaube, ich fange auch eine Liste wie deine an. Motivation pur. Meinem Tagebuch war ich nicht 100 % treu, aber das Schöne des Tages aufschreiben, das fühlt sich auch gut an.
    Hab' einen guten Start in das neue Jahr … Frauke

  • Antworten
    Geschwister Gezwitscher
    29. Dezember 2014, 23:49

    Es war so schön, hier immer von deiner Liste zu lesen. Der Vorsatz, einfach glücklich zu sein, ist so toll und wird auch mein Vorsatz für 2015. Auf sich selber Acht zu geben und auf seine Bedürfnisse zu schauen, sollte man immer wichtig nehmen.
    Ich wünsche dir alles, alles Liebe für 2015. Auf ein Knaller-Jahr!!!
    Liebste Grüße
    Eva

  • Antworten
    g.satansbraten
    30. Dezember 2014, 01:32

    Dein 'Motivations-Ordner' ist eine der sinnvollsten Sachen (D)eines Lebens – jeeeder braeuchte so etwas/hat evtl. so etwas (auch wenn manchmal nur geistig), das habe ich selbst erst kuerzlich wieder erschreckend festgestellt!
    Bloggen ist – auch wenn mitunter viiiiel Bloedeln dabei – auch oefter mal '(Selbst)Hilfe-Gruppe', dem Himmel sei's gedankt.
    Kopf hoch und weiterhin 'as good as possible to better than expected' auch fuer's neue Jahr!
    Ich geh' auch schon wieder, da ich meist oefter auf die 'Bloedelseite' gehoere 😉 .

    LG, Gerlinde

    (auch oefter mal mit Begeisterung mit 'bunten Zehen-Naegeln'. Jedoch Grund dafuer: sind GsD zuuu weit weg um von dort die Farbe ab zu knabbern und haelt sich darum 'angenehm laaange' dort 😉 😀 !)

  • Antworten
    Inka Cee
    30. Dezember 2014, 09:26

    Ditooo, liebe Annette, ein wunderbares 2015, Dir und Deinen Lieben! Und ich finde, so, wie Du das anpackst, kanns gar nicht so schlecht werden oder? :* Ich würde mich übrigens sehr über eine Fortsetzung vom Lieblingsbloggertreffen freuen.
    GLG /inka

  • Antworten
    Mama³
    30. Dezember 2014, 09:29

    Liebe Annette,

    ich erinnere mich gut an deinen Jahresbeginn Post und auch deinem im Juni…
    Jetzt wo sich das JAhr zu Ende neigt, freue ich mich sehr, deine "Liste" lesen zu können und zu sehen, was du alles geschafft hast und dass du glücklich bist damit!!!

    Ich wünsche dir diese Motivation auch für das neue Jahr und besonders viel Glück in allem!

    Mal sehen, was wir uns für das neue Jahr überlegen, mein Mann und ich schreiben auch immer eine handschriftliche Liste und haken sie dann am Jahresende ab.

    Für mich kann es einfach so weitergehen wie 2014. Alle sind gesund und munter (vor allem unsere 3 Racker), wir haben unser Häuschen, unsere Jobs…alles was ich brauche 🙂

    Einen guten Rutsch!

    Liebe Grüße
    Stephi

  • Antworten
    Julika | 45 lebensfrohe Quadratmeter
    30. Dezember 2014, 10:42

    Ach Annette, das liest sich dich herrlich! ich finde, Du hast das richtig gut gemacht. Und 2015 wird bestimmt ein totales Glücksjahr!!
    Liebe Grüße! Julika

  • Antworten
    Melanie - Dekoherz
    30. Dezember 2014, 17:59

    Liebe Annette, ein herrlicher Rückblick! Und ich finde, Du kannst mächtig stolz auf Dich sein! Du hast sooo vieles geschafft – trotz kleinem Japaner am Hals 😉 Ein paar Punkte find ich richtig gut – vielleicht sollte ich ein paar davon notieren und für nächstes Jahr einplanen? Neue Rezepte finde ich super – meine Kochbücher stehen fast ganzjährig schön sortiert auf dem Kühlschrank *hust* und obwohl ich ein Fan von Picknicks bin, hab ich es dieses Jahr nur ein einziges Mal geschafft (immerhin!).
    So einen Ordner mit Aufmunter-Mails hab ich übrigens auch – mir tut das Reinlesen dort auch jedes Mal wieder so gut. Wir sind nicht allein <3

    Alles Liebe für Dich und Deine Familie im neuen Jahr,
    Melanie

  • Antworten
    Clara OnLine
    30. Dezember 2014, 18:08

    Hallo Annette, das ist so schön zu lesen. 🙂
    Ich wünsche dir, dass 2015 so glücklich für dich weiter geht! <3
    Ganz liebe Grüße
    Clara

  • Antworten
    Kathrin_iNnenLebeN
    31. Dezember 2014, 10:16

    Liebe Annette, ich wünsche Dir ein tolles 2015, einen guten Start und ein wundervolles Silvesterfest!! Hab es schön im Kreise Deiner Lieben! Liebste Grüße, Kathrin*

  • Antworten
    Stoffsymphonie
    31. Dezember 2014, 15:49

    Liebe Annette,
    das ist eine ganz tolle Liste und ich finde auch, das wichtigste im Leben ist das Glücklichsein!!:) Daher wüsche ich Dir ein vor allem gesundes, glückliches und zufriedenes neues Jahr!! 🙂
    Klem
    Alice

  • Antworten
    RAUMIDEEN
    1. Januar 2015, 17:56

    Liebe Annette,
    ich wünsche Dir ein GLÜCKLICHES neues Jahr 2015.
    So ganz ohne Vorsätze starte ich ins neue Jahr. Ich bin gespannt was es bringt!
    Herzliche Grüße und viel Spaß beim Ausmisten!
    Cora

  • Antworten