Foto

Eine volle Dröhnung Herbst von Fee ist mein Name [BabypauseGastblogger]

Heute zu Gast: Fee von Fee ist mein Name
Sie bloggt über den Pott, ihre Liebe zur Lomography, DIYs, Rezepte, Musik und ihr buntes Leben.

An Fee denke ich zur Zeit ganz oft – in meinem Wohnzimmer steht nämlich ihre wunderbare Mama-to-be Karte [vor gut einem Jahr konnte ich sie zu einem Tausch überreden und sie hat mir zwei geschickt…]. Überhaupt mag ich ihre kreativen Werke: ihre Linoldrucke sind bewundernswert, für die Baumstamm-Fadenkunst fehlt mir nur noch der Baumstamm und irgendwann probiere ich das auch noch mit der Doppelbelichtung. Genauso wie ich unbedingt dieses Erdnussbutter-Fudge-Rezept ausprobieren möchte und dem kleinen Mann zum Kindergeburtstag in ein paar Jahren die Star Wars-Kekse backen will. Wie gut, dass Fee nicht nur Rezepte und DIYs bloggt, sonst würde meine willichunbedingtnachmachen-Liste ins Unendliche wachsen… Fee macht auch ganz viele wunderbare Fotos und nimmt uns mit auf eine Reise in ihre Welt.Was gibt es für einen schöneren Grund, jemanden als Gastblogger zu vertreten, als eine anstehende Geburt? Also, mir fällt keiner ein! Ich freue mich daher sehr, heute hier zu sein…

Ach ja, ich habe mich noch gar nicht vorgestellt, „Fee ist mein Name“ und so heißt auch mein Blog. Dort blogge ich über alles, was mich glücklich macht, und das ist eine ganze Menge :)!

Ich war noch nie schwanger, kann mir also nicht mal ansatzweise vorstellen, wie es einem dann geht, aber ich glaube, Glückshormone hat man von sich aus in rauen Mengen! Vermutlich stimmt es aber, dass ab und an etwas Entspannung vonnöten ist, und da komme ich ins Spiel. Für mich gibt es nichts Schöneres, als nach einem stressigen Tag mit meiner Kamera loszuziehen und ein wenig Natur einzufangen. Das ist besser als eine heiße Badewanne und drei Tassen Honigmilch auf einmal. Es entspannt mich und (ja, doch) glücklich macht es mich auch. Und weil ich mein Glück eben gerne teile, gibt es nun für Annette und auch für Euch eine volle Dröhnung Herbst in seiner gesamten Farbpalette. Vorletzte Woche war ich unterwegs und habe ihn für Euch gefangen. Lehnt Euch zurück und lasst ihn auf Euch wirken. Hört den Wind leise durch die Äste streifen und das Laub unter Euren Füßen rascheln. Ihr dürft ruhig leise seufzen, Ihr seid ganz allein. Ist es nicht schön?

P.S. Apropos Glück: Habt Ihr auch schon Annettes Gastpost zum Thema „Glück ist…“ bei mir gesehen? Wenn nicht, müsst Ihr unbedingt noch vorbeischauen. Glück kann man nie genug haben!

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Was dir auch gefallen könnte

7 Kommentare

  • Antworten
    Felilein
    1. November 2013, 09:05

    Was für wahnsinnig schöne Fotos! Das kommt an diesem grauen ersten Nonembertag einfach gerade recht!

    In das 3. Bild bin ich quasi verliebt!!

    Und @Annette Ich wünsche alles, alles Gute für alles was kommt!
    Das muss eine wahnsinnig aufregende, schöne und manchmal angsteinflößende Zeit sein.
    Wünsche nur das Beste!

    Grüße

    Feli

  • Antworten
    Jans Schwester
    1. November 2013, 09:37

    So schöne Bilder!
    Vielen Dank dafür!
    Die letzten Tage war es so schön bei uns, heute ist es Novembertrist…da kommen Deine Bilder gerade recht!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  • Antworten
    FeeMail
    1. November 2013, 11:20

    Hach, was freue ich mich hier zu sein!! Ich kann meinen eigenen Herbst heute selbst gut gebrauchen, hier ist es nämlich auch grau in grau :)! Lieben Dank für die nette Einleitung liebe Annette und sonnige Grüße (im Herzen) aus dem Pott!

  • Antworten
    RAUMIDEEN
    1. November 2013, 11:22

    Ich habe mehr als einmal geseufzt, Danke für die farbenfrohe Herbstreise!
    Ein schönes Wochenende für Euch, Cora

  • Antworten
    Michael
    1. November 2013, 15:22

    Na so ein Zufall, jetzt bin ich das zweite Mal auf diesem Blog und finde gleich jemand den ich kenne ;-). Ja Farbe ist im Herbst ganz wichtig (finde ich), laßt sie uns aufbewahren für den Winter.

    LG
    Michael

  • Antworten
    Yna
    1. November 2013, 18:54

    Ist er nicht schön, der Herbst? Also für mich (neben Frühling) die schönste Jahreszeit. Und dass wir überhaupt Jahreszeiten haben! Tolle Fotos. Die werde ich mir ins Gedächtnis rufen, wenn der November-Blues kommt. LG Yna

  • Antworten