DIY,Herzblutprojekte,Weihnachtsdeko

DIY Wichtelgeschenke

selbstgemachte Wichtelgeschenke

Nikolaus ist schon wieder einige Tage her, dabei wollte ich Euch noch das Wichtelgeschenk zeigen, das sich im Rahmen der #diynikolauswichteln-Aktion an Rebekka geschickt habe.

Dieses Jahr ist Holz bei mir ganz hoch im Kurs, ich mag das Material einfach so gerne. Darum hab ich mich ein wenig damit gespielt. Meine “Zutaten” für die Nikolaus-Wichtel-Bastelaktion waren: ein Astscheibchen, Hahnverlängerung aus dem Baumarkt, Holzwäscheklammern und Walnüsse. Da wir hier noch keine Plätzchen gebacken haben, durften noch ein Hauch Sommer mit ins Päckchen – kleine Marmeladenproben.
In Anlehnung an unseren diesjährigen Adventskranz habe ich aus einer Hahnverlängerung aus dem Baumarkt und einer kleinen Baumscheibe einen Kerzenständer gebaut. Die Anleitung dazu findet Ihr hier – ist aber eigentlich ja selbsterklärend.

Schneeflocken aus Wäscheklammern

Aus den Holzwäscheklammern sind ganz wunderbare Wäscheklammer-Schneeflocken entstanden. Ich selbst habe mir eine an die Wand gehängt, die eigenen sich aber auch gut als Topfuntersetzer im Winter. Während ich da so vor mich hin bastelte, fühlte ich mich direkt in die Modellbauwerkstatt meines Architekturstudiums zurück versetzt. Holzleim und mich verbindet eine tiefe Liebe – das ist richtig meditativ, jede Klammer mit Leim einzupinseln und trocknen zu lassen. Hat wirklich viel Spaß gemacht.

Walnüsse bohren und auf Draht auffädeln

Im Herbst haben wir einen ganzen Sack Walnüsse aus dem Garten vom Großonkel bekommen. Ein paar davon sind in die Werkstatt gewandert und haben die Bohrmaschine statt den Nussknacker getroffen. Ich habe also ganz kleine, feine Löcher mit der Standbohrmaschine rein gebohrt und die Walnüsse dann auf einen formstabilen Draht aufgefädelt und zu einem Ring gebogen. Wenn der Draht zu dünn ist, bleibt der Kranz nicht stabil und gibt nach. Ihr müsst da ein wenig probieren…

Ich freue mich, dass auch dieses Jahr wieder so viele beim Wichteln mitgemacht haben und habe auch schon einige Ergebnisse auf Instagram unter #diynikolauswichteln gesehen. Wenn Ihr Lust habt, schreibt doch auch hier in den Kommentar den Link zu Eurem Bild auf Instagram oder zu Eurem Blogpost. Ich bin doch so neugierig, was Ihr fleißig gewerkelt habt!

Die Liebe Rebekka hat anscheinend gespürt, dass wir hier noch keine Plätzchen gebacken haben und hat uns ein ganz köstliches Paket geschnürt. Schaut mal!

Lasst es Euch gut gehen!
Eure Annette

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Was dir auch gefallen könnte

8 Kommentare

  • Antworten
    Billa
    9. Dezember 2015, 09:37

    Schön gebastelt hast du! Das nächste Jahr muss ich unbedingt auch beim Wichteln mitmachen,- es ist so spannend, etwas zu verschicken und sich vorzustellen, wie der andere sich freut (hoffentlich)… und dann die Spannung, wenn man ein Päckchen bekommt und auspacken darf. Herrlich!
    Es grüsst die Billa, die dieses Jahr noch nicht gebastelt hat.

  • Antworten
    Tanja (vom Schloss)
    9. Dezember 2015, 10:16

    Liebe Annette,
    danke noch mal, dass du das Wichteln organisiert hast! Das Paket für mich war ganz toll!
    Liebe Grüße, Tanja
    http://neuesvomschloss.blogspot.de/2015/12/mittwochs-mag-ich.html

  • Antworten
    Astrid Ka
    9. Dezember 2015, 11:22

    Ja, auch von mir ein Dankeschön! Es hat mir richtig Spaß gemacht!
    GLG
    Astrid
    http://lemondedekitchi.blogspot.de/2015/12/diy-nikolauswichteln.html

  • Antworten
    Julia (mammilade)
    9. Dezember 2015, 11:25

    Liebe Annette,

    erst einmal auch hier:
    1000 Dank für diese wirklich tolle Aktion von dir!!!
    Ich freue mich schon glatt auf das nächste Jahr 😉
    Mein Post mit dem grandiosen Wichtelgeschenk der lieben Stefi ist hier:
    http://mammilade.blogspot.de/2015/12/wichtel-geschenke-wuerzburg-und-unser-traumhaus.html

    Dein Wichtelgeschenk aus dem letzten Jahr hatte ich das ganze Jahr über dekoriert und erfreue mich immer noch sehr an den Sachen 🙂

    Liebste Grüße
    Julia

  • Antworten
    Yna
    9. Dezember 2015, 21:52

    "DJ Walnut" finde ich ja schon mal klasse:) Und auch, dass Blick7 wieder voll dabei ist!!! Holz ist immer ein fantastisches Material (neben Papier) Ich hoffe, ich finde irgendwann mal wieder die Muse mehr damit zu machen. Wichteln kenne ich gar nicht. Da muss ich mich mal mit befassen… maybe next year. Im Moment sind hier leider ganz andere Sachen wichtig… LG Yna

  • Antworten
    Geschwister Gezwitscher
    12. Dezember 2015, 17:59

    Wow, Annette, die Schneeflocken sind ja wunderschön. Und dass man sie auch als Untersetzer verwenden kann. Das hast du dir wirklich großartig ausgedacht.
    Liebste Grüße und eine wunderbare Adventszeit,
    Eva

  • Antworten
    Marietta
    14. Dezember 2015, 19:57

    So, jetzt hab ich auch endlich mal den Post online:
    http://h-mundc.blogspot.de/2015/12/diy-nikolaus-wichteln_14.html
    Lieben Gruß & vielen Dank für die Orga dieses schönen Wichtelns.
    Marietta

  • Antworten
    ROSA
    13. Mai 2017, 22:17

    love it !!!!!!!!!!!!!!!

  • Schreibe einen Kommentar zu Astrid Ka Antwort abbrechen