Gaumenschmaus,Süß

[VERY BERRY] Himbeer-Ingwer-Essig, Erdbeersirup, Beeren-Müsli und Himbeer-Brombeer-Marmelade

Es ist so weit! Postboten in ganz Deutschland [ach, was sag ich – in ganz Europa] liefern diese Woche “very berry” Post aus unglaublich vielen Küchen aus. Meine Post aus meiner Küche hat den weiten Weg zu Kathrin in die nördlichste Stadt Sachsens auf sich genommen. Ich hoffe sehr, dass alles heil angekommen ist…!

Und jetzt schnallt Euch an: hier kommt die volle Beerenladung.

*[mit Liebe gebacken] das weltbeste Beeren-Müsli für ein extra-süßes Sonntagsfrühstück.
Das Rezept stammt aus diesem Buch, allerdings wird darin ein Müsliriegel beschrieben. Bei mir wurde aus der Masse leider noch nie ein Müsliriegel [Es wollte beim ersten Mal einfach nicht hart werden, was dann aber gar nicht mal so schlecht war…]. Seit diesem besagten ersten Versuch gibt es hier immer beeriges Müsli mit Mandelblättchen, Kokosraspeln, Haferflocken, Rice Krispies und getrockneten Beeren [geht mit und ohne Milch wunderbar]. Für die Süße wird Butter mit Roh-Rohr-Zucker, Ahornsirup und Honig aufgekocht und untergehoben.

* [mit Liebe gekocht I] Erdbeersirup: für Schorle, über’s Eis oder in den Prosecco…
600 g Zucker mit 300 ml Wasser aufkochen, 500 g Erdbeeren dazu geben und den Saft einer halben Zitrone unterrühren. Alles zusammen 5 Minuten köcheln lassen und in Flaschen abfüllen. 

* [mit Liebe aufgesetzt] Himbeer-Ingwer-Essig
500 ml Weißweinessig mit  150 g Himbeeren und ein paar Ingwer-Scheiben ansetzten. Im kühlen und dunklen Keller eine gute Woche ruhen lassen und einmal täglich “schütteln”. Easy peasy – aber sehr lecker!

* [mit Liebe gekocht II] Himbeer-Brombeer-Marmelade
Himbeeren mit Brombeeren im Verhältnis 1:1 mischen, pürieren und zusammen mit 1:1 Gelierzucker und einem kräftigen Schuss Zitronensaft aufkochen. Meine persönliche selbstgemachte Lieblingsmarmelade.

So, liebe Kathrin: Ich hoffe, alle Gläser sind heil angekommen und wünsche Dir viel Spaß beim Schlemmen und Probieren.

Dein Päckchen kam übrigens hier auch schon an – alles ist ganz geblieben und schmeckt göttlich. Es schmeckt so, wie ich es mir erhofft hatte: very berry mit viel Liebe… und alles sieht bezaubernd aus. [Der Lavendel steht übrigens neben meinem Laptop und versprüht einen herrlichen Duft…] Ich gehe dann mal wieder auf den Balkon und gönne mir noch ein Stück Kuchen… Woher wusstest Du eigentlich, dass ich für Marzipan alles stehen und liegen lasse?! Hab ganz lieben Dank! Mein erstes Mal Post aus meiner Küche hat riesig Spaß gemacht, ich bin gerne beim nächsten Mal wieder dabei und würde Dich sofort wieder als Tauschpartnerin nehmen!

JA, die liebe Kathrin hat mir einen GANZEN GROSSEN Marzipan-Cranberry-Sandkuchen geschickt, neben Erdbeerlimes [den trinke ich besser erst am Abend – steht schon im Kühlschrank], fruchtiger Erdbeer-Ananas-Konfitüre und einer unglaublich leckeren Heidelbeer-Salsa [die ich besser mal vor dem Liebsten in Sicherheit bringe].

Alle very berry Köstlichkeiten werden bei Pinterest gesammelt. Und während ich jetzt weiter vom Kuchen nasche, stöbere ich durch die vielen beerigen Posts….

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

Was dir auch gefallen könnte

14 Kommentare

  • Antworten
    danamas world
    27. Juni 2012 at 14:55

    Ach, ist das schön knallig, und die gestempelten Schildchen gefallen mir besonders gut! Das ist wirklich so eine tolle Aktion, ich hoffe, dass es bald eine weitere Runde geben wird (ich würde dich auch gerne als Tauschpartnerin nehmen…).
    Ganz liebe Grüße und guten Beeren-Hunger,
    Dani

  • Antworten
    Die Raumfee
    27. Juni 2012 at 15:02

    Boah, klingt das alles lecker und die Verpackung ist auch ganz toll. Und den Essig, den merk ich mir für einen Geburtstag, der bald ansteht – vielen Dank für die Idee! Seihst Du den Essig dann ab, oder bleibt das "Gemüse" drin?

    Lieber Gruß,
    Katja

    • Antworten
      Annette blick7
      27. Juni 2012 at 15:12

      Ich habe ihn dieses Mal abgeseiht – sieht "edler" aus, für mich lasse ich das "Gemüse" auch gerne drin…

  • Antworten
    Nord und Süd
    27. Juni 2012 at 15:36

    WOW wie grossartig… so lecker und so wunderschön verpackt! Hach ich liebe diese POST AUS MEINER KÜCHE Aktion!

    Ganz liebe Grüsse von
    Frau Süd

  • Antworten
    Nord und Süd
    27. Juni 2012 at 15:52

    dein paket sieht absolut super aus!
    was du bekommen hast klingt nicht weniger toll.
    hat deine tauschpartnerin einen blog?
    bei uns hat diesmal nur frau süd mitgemacht, ich bin wohl nächstes mal wieder mit dabei. hoffentlich ziehe ich dann dich 🙂
    LG, frau nord

    • Antworten
      Annette blick7
      27. Juni 2012 at 16:04

      Die liebe Kathrin hat leider leider keinen Blog! Aber vielleicht können wir sie ja noch überreden einen Blog über Ihre Kochkünste zu schreiben?! Das fände ich großartig!

    • Antworten
      Nord und Süd
      27. Juni 2012 at 19:17

      KATHRIN! KATHRIN! KATHRIN!

  • Antworten
    StyleKULTUR
    27. Juni 2012 at 18:15

    Wunderhübsch angerichtet. Die Fotos sehen suoer aus!
    Schau doch mal bei mir vorbei, wen Du magst
    Liebe Grüße,
    Sarah

  • Antworten
    creat.ING[dh]
    27. Juni 2012 at 19:43

    Soll ich dir mal meine Adresse schicken?
    lieber Gruß
    dh

  • Antworten
    FeeMail
    28. Juni 2012 at 07:51

    Was ein hübsches Päckchen und so viele Leckereien. Darüber hätte ich mich auch sehr gefreut. Ich bin begeistert wie vielfältig manche Päckchen so sind. Da bekomme ich ja fast ein schlechtes Gewissen :)! Meins kommt heute Abend!…

    • Antworten
      Annette blick7
      28. Juni 2012 at 08:36

      Na na na… ich glaub ja nicht, dass Du ein schlechtes Gewissen haben musst…. Ich bin gespannt auf heute Abend 🙂

  • Antworten
    relleomein
    28. Juni 2012 at 20:56

    Ich hab grad dein Very Berry Päckchen auf Pinterest entdeckt…wahnsinnig schön und da es bestimmt so toll schmeckt wie es aussieht auch wahnsinnig lecker 🙂

  • Antworten
    Yumie
    29. Juni 2012 at 13:05

    Wow, alles ganz toll verpackt und fotografiert. Sehr hübsch!
    LG Tina

  • Antworten
    Froschmama
    19. Dezember 2012 at 12:25

    hach ich hab hier noch garnicht was dazu geschrieben.
    Sieht das wieder lecker aus, bestimmt war es das auch

    Gruß Froschmama

  • Antworten